Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Die Kita Grafhorst wächst und wächst
Wolfsburg Velpke/Lehre Die Kita Grafhorst wächst und wächst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 11.01.2019
Der Träger wechselt, die Leiterin nicht: Ivonne Bohndick (Mitte) ist seit 1995 mit dabei. Quelle: Boris Baschin
Grafhorst

Die Samtgemeinde Velpke hat die Grafhorster Kita übernommen: Gestern verabschiedete sich Ortsbürgermeister Klaus Wenzel von den Mitarbeiterinnen. Sein Nachfolger als Träger, Rüdiger Fricke, informierte bei der Gelegenheit auch über die Fortschritte am Anbau.

Ursprünglich hätten dort ein Schlaf- und ein Personalraum entstehen und inzwischen auch fertig sein sollen. Mitten im Bau wurde umgeplant: Jetzt wachsen hier einige Räume mehr an, die Platz für 15 Krippenkinder bieten sollen, denn: Die Samtgemeinde hat ein Kita-Platzproblem.

Hätte schon 2018 fertig sein sollen: Die Arbeiten am Anbau haben sich verzögert, aber ab Mai 2019 soll genug Platz für eine Krippengruppe sein. Quelle: Boris Baschin

„Das wird 2019 die größte Baustelle der Kommune“, weiß Fricke. Grund dafür sind nicht nur neue Baugebiete und mehr Kinder, sondern auch ein höherer Anteil an Familien, die schon für Kinder ab einem Jahr eine Betreuungsstelle suchen. Auch in Velpke wird deshalb nächste Woche eine neue Kindertagesstätte eingeweiht.

Bahrdorf bekommt als nächstes eine neue Kita mit über 100 Plätzen

Eigentlich habe er gedacht, das reiche, gesteht Fricke. Doch danach sehe es nun doch nicht aus: Als nächstes bekommt Bahrdorf eine neue Kita mit über 100 Plätzen.

Wenn im Mai die Krippengruppe in Grafhorst eröffnet wird, hat auch die dortige Kita ganze 75 Plätze. Dabei wurde die „Zwergenhöhle“ bei ihrer Eröffnung 1995 noch von vier Mitarbeiterinnen geführt – heute kümmert sich ein ganzes Dutzend um die Kinder.

Drei Mitarbeiterinnen sind schon seit 1995 dabei

Von Anfang an mit dabei ist nicht nur Leiterin Ivonne Bohndick. Auch Ingrid Langner arbeitet seit bald 24 Jahren dort, und ebenso lange hält Sylke Höft den Kindergarten zuverlässig sauber.

Bei ihnen bedankte sich Ortsbürgermeister Klaus Wenzel bei seiner Verabschiedung besonders, schließlich geht die gemeinsame Geschichte lange zurück: 1995 sei es seine „erste Amtshandlung“ als Bürgermeister gewesen, den Kindergarten einzuweihen, erinnerte sich Wenzel.

Von Frederike Müller

Doppelalarm für die Feuerwehr Flechtorf: Sie musste am Montag gleich zweimal ausrücken, weil sich Öl auf der Straße befand.

10.01.2019

Auf der L 647 zwischen Vorsfelde und Danndorf ist es zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurde ein 39-jähriger Velpker aus seinem Wagen geschleudert. Der Mann kam mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus.

06.01.2019

Jetzt ist mal ein Roman dran: Nicola Exner (55) aus Velpke hat jetzt ihr drittes Buch veröffentlicht: Es heißt „Leander“ und spielt im 14. Jahrhundert.

04.01.2019