Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Die Kinderfeuerwehr hat sich etabliert

Grafhorst Die Kinderfeuerwehr hat sich etabliert

Grafhorst . Die im Februar 2014 gegründete Kinderfeuerwehr Grafhorst blickt auf ein erfolgreiches erstes Dienstjahr zurück. Aktuell besteht die Kinderfeuerwehr aus 18 Mitgliedern, davon sind sechs Jungen und zwölf Mädchen im Alter zwischen sechs und elf Jahren.

Voriger Artikel
Asylbewerberheim statt Fußball-Karriere
Nächster Artikel
Kita: Wie geht es mit dem Gebäude weiter?

Kinderfeuerwehr Grafhorst: Uwe Westphal baute der Gruppe eine Spritzwand.

„Ein paar der Kinder kommen auch aus anderen Ortschaften, da es dort keine Kinderfeuerwehr gibt“, erläutert Mirko Wogatzki, Pressesprecher der Feuerwehren. Zum Jahresabschluss trafen sich Kinder und Eltern zu einer Weihnachtsfeier, zu der Kinderfeuerwehrwartin Wiebke Mommertz eingeladen hatte. Mit Würstchen, Stockbrot, Kinderpunsch und Kakao wurde es für die 34 Teilnehmer ein schöner Abend in geselliger Runde. Natürlich gab es Geschenke: Jedes Kinderfeuerwehrmitglied bekam eine warme Wollmütze mit der Aufschrift „Kinderfeuerwehr“.

Als kleines Dankeschön für die selbst gebaute Spritzwand, bekam Uwe Westphal einen Präsentkorb überreicht. „Die Spritzwand kommt bei den Kindern sehr gut an“, betont der stellvertretende Ortsbrandmeister David Kroll. Vom DRK Grafhorst übergab Sonja Wogatzki eine Geldspende. Dieses Geld wurde bei einem Erste Hilfe Lehrgang für die Verpflegung eingenommen und kommt nun den Kindern zu Gute.

Gleich am Samstag, 10. Januar, soll es dann mit dem Weihnachtsbäume-Einsammeln wieder losgehen, das hatte bislang die Jugendfeuerwehr übernommen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr