Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Danndorfer kämpfen um ihr Osterfeuer

Danndorf Danndorfer kämpfen um ihr Osterfeuer

Danndorf. Wie geht es mit dem Osterfeuer in Danndorf weiter? Das Fest hatte zuletzt auf der Wiese von Frank Heuer stattgefunden - das geht künftig nicht mehr.

Voriger Artikel
Es gibt wieder Hoffnung: Ist die Mühle gerettet?
Nächster Artikel
Velpke: Diskussion um Klimaschutz

Osterfeuer in Danndorf: Wo soll das Traditionsfest künftig stattfinden?

Quelle: Photowerk (bb)

Doch die Ortschaft kämpft für den Erhalt des Traditionsfestes: Im Gemeinderat bildete sich jetzt ein Arbeitskreis, der nach einer neuen Fläche sucht.

Dem Arbeitskreis gehören Vertreter aus allen vier Fraktionen (SPD, CDU, WGD und BÜP) an, Mitglieder der Feuerwehr sollen zur Standortsuche dazukommen. Sicher ist schon jetzt: „Es läuft eher auf ein kleines Feuer hinaus. Die Tradition soll aber bewahrt werden“, sagt Bürgermeister Diethelm Müller.

Mehr als 20 Jahre lang fand das Osterfeuer mit Bratwurst, Pommes, Suppe und Getränken bei Frank Heuer statt. Jedes Jahr übernahm eine andere Danndorfer Institution die Organisation und regelte auch die Zeiten, wann Grünabfälle auf Heuers Privatgelände geliefert werden konnten. „Das hat gut funktioniert“, so Heuer. Doch nach und nach hielten sich zusehends weniger Bürger an die Absprache: „Sie warfen Grünabfälle über den Zaun oder legten sie direkt davor ab.“ Nicht der einzige Ärger, den Heuer hatte. Die Folge: Er gibt die Fläche fürs Osterfeuer nicht mehr frei.

Der Arbeitskreis um Thorsten Fricke will in den kommenden zwei Wochen tagen. „Wir haben schon eine Fläche im Auge“, sagt Fricke. Doch müsse die Gruppe erst mit Eigentümer, Feuerwehr und Samtgemeinde klären, ob das Osterfeuer dort stattfinden kann. Eine Konsequenz aus Heuers Erfahrungen ist, dass keine Grünabfälle mehr angenommen werden. Und, so Fricke: „Das Feuer wird kleiner - aber an den Besucherzahlen wird sich nichts ändern.“

mbb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang