Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Country: Grafhorst wird zur Western-Stadt

Grafhorst Country: Grafhorst wird zur Western-Stadt

Grafhorst. Vom 11. bis 13. September steigt die 4. Auflage des Country-Festivals in Grafhorst - mit vielen Attraktionen.

Voriger Artikel
Ehrgeiziges Ziel: 50 neue Bauplätze bis 2021
Nächster Artikel
140 Jahre Feuerwehr: Groß Brunsrode lädt ein

Ein Höhepunkt im Programm: Am Samstagabend gibt es im Festzelt den großen Fahneneinmarsch.

Der Schützenplatz wird mit einem riesigen Festzelt inklusive Whiskeybar und Main Street, mit Verkaufsständen, Westernreiten, Kinderfest und US-Cars zu „Grafhorst City“.

Zur Eröffnung spielt am Freitag um 20 Uhr der amerikanische Songschreiber Doug Adkins mit seiner Band. Doug Adkins ist einer der Stars der Countrymusik, tourt gerade durch Europa und wird sicher auch Titel seines neuen Albums spielen, das in Kürze erscheint.

Der Samstag beginnt mit einem Line-Dance-Workshop mit „TFD Sabine“, am Nachmittag folgt ein Kinderfest. Für Live-Musik sorgt „Doc Adams“ aus Berlin.

Am Abend läuft nach dem Fahneneinmarsch eine Countryparty mit Chris McKenzie sowie der Band „Open Road“. Seit zehn Jahren touren die sechs Cowboys durch Deutschland. Die Band wurde 2012 bei den Country-Music-Awards als beste deutsche traditionelle Countryband ausgezeichnet.

Am Sonntag findet ein Gottesdienst mit dem „Gospeltrain“ im Festzelt statt. Danach sorgt „Locke“ für Live-Musik. Neu für Samstag ist das US-Car-Treffen, wofür sich noch Fahrer mit US-Cars beim Veranstalter anmelden können.

Für Besucher steht ein großes Gelände für Zelte und Wohnwagen zur Verfügung.

WAZ-INFO: Das Programm

Freitag, 11. September
18 Uhr: Einlass
20 Uhr: Eröffnung mit Doug Adkins & Band

Samstag, 12. September

11 Uhr: Line-Dance-Workshop
14 Uhr: Western-Markt, Kinderfest, Oldtimer-Ausstellung, Kaffeetafel im Festzelt, Musik mit Doc Adams.
19.15 Uhr: Fahneneinmarsch, Musik mit „Open Road“.

Sonntag, 13. September
10 Uhr: Country-Gottesdienst
11 Uhr: Country-Frühstück mit „Locke“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang