Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Country-Festival lockte hunderte Gäste an

Grafhorst Country-Festival lockte hunderte Gäste an

Grafhorst . Das dritte Grafhorster Countryfest war ein voller Erfolg. Gut besucht war schon der Tanzabend am Freitag (WAZ berichtete). Am Samstag und Sonntag ging es mit einem bunten Programm für Groß und Klein und toller Live-Musik weiter.

Voriger Artikel
Samtgemeindelauf: 210 Läufer am Start
Nächster Artikel
Das Sparschwein geplündert

Country-Festival: Bei Live-Musik, Fahneneinmarsch und Line-Dance hatten hunderte Gäste Spaß in Grafhorst.

Quelle: Gero Gerewitz

Rund 200 Countryfans waren von morgens bis abends dabei: Sie hatten sich auf dem Campingplatz einquartiert. Schon 500 Besucher tanzten zur Musik der Band „The Mountaineers“ am Freitag. Am Samstag erwartete die Besucher dann ein abwechslungsreiches Programm.

Neben dem Westernmarkt, der rund um das Gelände aufgebaut war, gab es einen Line-Dance-Workshop. „Der Workshop war sehr gut besucht“, sagte Organisator Ingo Hahn. Später präsentierten die Gäste das Gelernte bei Live-Musik mit den „Country Road Boys“. Die Kinder konnten reiten, sich schminken lassen und Karussell fahren. „Es ist besonders harmonisch und ein tolles Miteinander dieses Jahr“, sagte Besucherin Kirsten Naujox.

Das dritte Grafhorster Countryfest war ein voller Erfolg. Gut besucht war schon der Tanzabend am Freitag. Am Samstag und Sonntag ging es mit einem bunten Programm für Groß und Klein und mit toller Live-Musik weiter.

Zur Bildergalerie

Das Highlight des Festivals war der Samstagabend. „So einen schönen Fahneneinmarsch hatten wir noch nie“, sagte Hahn begeistert. Den voranschreitenden Reitern folgten die Cowboys mit ihren Begleiterinnen in prachtvollen Kleidern.

Die Bands „Walkin‘ Shoes“ und „Jannet Bodewes & Countryline“ kamen sehr gut an bei den Besuchern. Nach dem Country-Gottesdienst am Sonntag frühstückten die Gäste; und auch dabei gab‘s Live-Musik von „Gerry“.

„Ein erfolgreiches und gelungenes Wochenende“, befand Hahn.

anh

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Bundesliga: VfL Wolfsburg - Hertha BSC Berlin 2:3