Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Container für Flüchtlinge: Bau hat begonnen
Wolfsburg Velpke/Lehre Container für Flüchtlinge: Bau hat begonnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 06.11.2015
Am Festplatz in Essenrode: Der Bau der Container für Flüchtlinge hat bereits begonnen. Quelle: Photowerk (bb)

Die Bauarbeiten für die Container auf dem Festplatz haben bereits begonnen. Noch in diesem Jahr sollen hier 34 Flüchtlinge einziehen, der Bürgerverein hat sich bereits mit dem Verein „Willkommen in Lehre“ zusammengesetzt, um eine bestmögliche Integration gewährleisten zu können. „Toll, dass sich der Verein da so engagiert“, betonte Ortsbürgermeisterin Birgit Brendes. Fest stehe jetzt auch, dass die Feuerwehr die verbleibende Fläche nach wie vor für ihre Übungen nutzen kann. Außerdem empfahl der Ortsrat an dem Gelände eine normale Zaunanlage zu installieren. „Vorne kann aber einfach der vorhandene Zaun stehen bleiben“, so Brendes.

Die Ganztagsschule sei bereits gut angelaufen, in Essenrode nutzen durchschnittlich 20 Kinder die Nachmittagsangebote. Der Plan, im Dorfgemeinschaftshaus, wo die Kinder ihr Mittagessen einnehmen, eine Durchreiche zur Küche einzubauen, sei aber kein Thema mehr. Für neue Computer und Notebooks stehen für die Schunterschule 18.00 Euro im Haushalt, acht der Notebooks seien speziell für Essenrode gedacht.

Für Erleichterung sorgte das Ergebnis der Feuerschutzbegehung im Kindergarten: Bis auf ein paar Kleinigkeiten wie einen fehlenden Feuerlöscher sei alles in Ordnung. Die Gemeinde hatte zuvor befürchtet, dass umfangreiche Umbaumaßnahmen oder sogar ein Neubau nötig seien. Das sei jetzt vom Tisch. Eine Sanierung sei aber nach wie vor nötig, betonte der Ortsrat - und auch der absackende Anbau müsse nach wie vor regelmäßig kontrolliert werden.

kau

Meinkot. In der Nacht zum Donnerstag wurde in Meinkot von unbekannten Tätern ein VW Caddy im Wert von 10.000 Euro entwendet.

06.11.2015

Lehre. Zu Zeiten des demographischen Wandels müssen sich auch Kommunen auf neue Anforderungen einstellen. Um zu erfahren, wie man Problemen entgegentreten kann, kooperiert die Gemeinde Lehre mit der Hochschule Harz. Die hatte zu einer Zukunftswerkstatt eingeladen.

05.11.2015

Flechtorf. Seit seinem zehnten Lebensjahr mischt Markus Kirchhübel in Feuerwehren mit. Das ist bis heute so geblieben - zweifach. In seinem Wohnort Rötgesbüttel ist Kirchhübel Oberlöschmeister. Während der Arbeit ist er zudem für die Feuerwehr Flechtorf im Einsatz.

04.11.2015