Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 12 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Chöre sangen im Hühnerstall

Beienrode Chöre sangen im Hühnerstall

Beienrode. Ein besonderes Türchen beim Beienroder Lebendigen Adventskalender veranstaltete am Freitagabend die Chorgemeinschaft aus Gemischtem Chor und Männer-Chor. In der „Hühnerstall“ genannten Garage des Vorsitzenden Herbert Hecker sangen sie die neuesten Lieder ihres Repertoires und boten Leckereien an.

Voriger Artikel
Glühweinfete mit Rückblicken
Nächster Artikel
Lkw-Lärm: Bürger wollen beim Landtag protestieren

Beienrode: Die Chöre sangen im „Hühnerstall“ im Rahmen des Lebendigen Adventskalenders.

Quelle: Photowerk (ts)

„Die Gedanken sind frei“, „Shosholoza“ - nicht nur Weihnachtliches hatten die Sänger auf dem Liederzettel. „Wir singen beim Lebendigen Adventskalender immer die Lieder, die wir im letzten Jahr eingeübt haben“, erläuterte zweite Vorsitzende Monika Bachmann.

Beide Chöre traten auf, manchmal auch gemischt. Die Gäste im rappelvollen Hühnerstall lauschten andächtig, wenn sie sich nicht gerade am liebevoll bestückten Büfett bedienten. Hecker: „Wir freuen uns, dass der Hühnerstall voll ist.“

Seit über 15 Jahren richtet die Kirchengemeinde den Adventskalender aus, seit rund fünf Jahren gestalten die Chöre ein Türchen. „Das ist eine Bereicherung“, freute sich Verena Troch vom Kirchenvorstand. Der Erlös der Spenden, die an allen Türen gesammelt werden, ist dieses Mal für die Trostinsel im Wolfsburger Hospizhaus bestimmt.

Die Freude an der Veranstaltung teilten die Gäste. „Ich bin jedes Jahr hier, die Gemeinschaft ist schön“, schwärmte Renate Kebernik.

mbb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr