Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Bundesverdienstkreuz für Burkhard Beese

Lehre-Wendhausem Bundesverdienstkreuz für Burkhard Beese

Wendhausen . Für sein Engagement in der Feuerwehr und als Politiker hat der Bundespräsident Wendhausens Ortsbürgermeister Burkhard Beese jetzt auf Vorschlag des niedersächsichen Ministerpräsidenten das Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik verliehen. Gestern händigte ihm Wolfgang Herzog als leitender Kreisverwaltungsdirektor den Orden aus.

Voriger Artikel
Kirsten Pfannmöller: Die „Hunde-Flüsterin“
Nächster Artikel
Velpke: Fusion mit Grasleben ist finanziell nicht sinnvoll

Erhielt das Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik: Burkhard Beese, Ortsbürgermeister in Wendhausen.

Beese, der 1948 in Braunschweig geboren wurde und später seinen Lebensmittelpunkt in Wendhausen fand, hatte sich jahrzehntelang in verschiedenen Bereichen engagiert: So trat er 1966 mit 18 Jahren in die Feuerwehr ein – seine Karriere begann: Schon von 1979 bis 1986 war der VW-Mitarbeiter Gemeindebrandmeister in Lehre, nach kurzem Intermezzo als stellvertretender Kreisbrandmeister dann bis 1997 Helmstedts Kreisbrandmeister.

Von 1997 bis 2010 nahm er die Aufgaben des Bezirksbrandmeisters wahr. „In dieser Zeit hat Herr Beese nicht nur die Interessen von 492 Feuerwehren und deren rund 18.000 Mitgliedern gegenüber dem Land Niedersachsen, sondern auch die Interessen des Landes gegenüber den Kommunen in Einklang gebracht“, so Herzog. Zusätzlich war Beese acht Jahre lang Vizepräsident des Landesfeuerwehrverbands und von 1997 bis 2010 Vorsitzender des Braunschweigischen Feuerwehrverbandes.

Politisch ist Beese für die CDU aktiv, als Mitglied im Gemeinderat Lehre sowie seit 1991 ununterbrochen im Kreistag und als Ortsbürgermeister in Wendhausen. „In den verschiedenen Ausschüssen haben Sie in vielfältigster Form mitgewirkt“, so Herzog, der auch betonte, wie wichtig gerade heute das ehrenamtliche Engagement für das Gemeinwesen sei.

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang