Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Büstedter spenden 2300 Euro für Jugendwehren und Flutopfer

Büstedt Büstedter spenden 2300 Euro für Jugendwehren und Flutopfer

Büstedt. Spenden in Höhe von mehr als 2300 Euro verteilten die Organisatoren des Gartenfestes „Sommerromantik“ auf Gut Büstedt jetzt an zwei Jugendfeuerwehren und eine Flutopfer-Organisation.

Voriger Artikel
Leitet künftig zwei Gemeinden: Pfarrer Joachim Schreiber
Nächster Artikel
Klein Brunsrode: Schwein zum letzten Mal am Spieß

Spendenübergabe: Die Organisatoren der Sommerromantik überreichten Spenden an zwei Jugendwehren und Flutopfer.

Quelle: Photowerk (bb)

Das Geld ist der Erlös der Tombola.

„Ursprünglich sollte der Erlös den beiden Jugendwehren in Velpke und Oebisfelde zu Gute kommen“, sagt Tilmann Schwartzkopff vom Gut Büstedt, der die Spende mit seiner Ehefrau Bianca sowie Mit-Organisatorin Britta Thiel und Schirmherr Hans Werner Schlichting überreichte: „Aber dann haben wir gedacht, wir können das Fest nicht genießen, während ein paar Kilometer weiter Leute unter der Flut leiden.“ Denn zeitgleich zu der Veranstaltung überschwemmte das Elbe-Hochwasser Teile Sachsen-Anhalts.

Letztlich gingen jeweils 650 Euro an die Jugendwehren und 1000 Euro sowie ein Fernseher an die Flutopfer. „Das TV-Gerät war ein Tombola-Preis und wurde anschließend gespendet“, erklärt Bianca Schwartzkopff. Die Feuerwehren freuen sich: „Wir haben im nächsten Jahr wieder ein Samtgemeinde-Zeltlager in Meinkot. Da ist es schön, dass wir noch ein paar Sachen anschaffen können“, so Gemeinde-Jugendwart Frank Schultz, der von seinen Vertretern Jens Hielscher und Kevin Waindzoch begleitet wurde. Die Jugendwehr in Oebisfelde um Stadtjugendwart Sascha Reppin will das Geld in neue Feldbetten und die Brandschutzerziehung investieren.

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016