Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Bürgermeisterwahl: Die Ergebnisse im Einzelnen

Velpke Bürgermeisterwahl: Die Ergebnisse im Einzelnen

Velpke. Hans Werner Schlichting wurde als Samtgemeindebürgermeister wiedergewählt. Doch in manchen Gemeinden war die Entscheidung für den einzigen Kandidaten knapper als erwartet.

Voriger Artikel
Tierschützer wandern gemeinsam
Nächster Artikel
„Vor dem Wienhope“: Ortsrat Flechtorf ist dafür

Bürgermeisterwahl in Velpke: Hans Werner Schlichting (r.) wartete gespannt auf das Ergebnis. Letztlich stand fest: Der Amtsinhaber wird mit 66,5 zu 33,5 Stimmen wiedergewählt.

Quelle: Photowerk (bs)

Eine Übersicht.

Samtgemeindeweit stimmten 66,5 Prozent (4946 Personen) für Schlichting, 33,5 Prozent (2495 Personen) gegen ihn. Die Wahlbeteiligung lag bei 72,63 Prozent (bei der Bundestagswahl waren es nur 65,91 Prozent!). Die Gemeinden stimmten wie folgt ab:

- Bahrdorf: 50,3 Prozent (497 Personen) stimmten für Schlichting, 49,69 (491) gegen ihn. Die Ergebnisse im Einzelnen (erst Ja-, dann Nein-Stimmen in Prozent): Bahrdorf 50,4 zu 49,6, Mackendorf 59,9 zu 40,1, Rickensdorf 40,2 zu 59,8, Saalsdorf 47,42 zu 52,6.

- Danndorf: 59,9 Prozent (691 Personen) stimmten für ihn, 40,1 (462) gegen ihn. Die Ergebnisse im Einzelnen (erst Ja-, dann Nein-Stimmen in Prozent): Bezirk 050 (Kulturzentrum) 60,5 zu 39,5, Bezirk 051 (Schule) 59,3 zu 40,6.

- Grafhorst: 69,3 Prozent (395 Personen) waren für die Wiederwahl, 30,7 (175) dagegen.

- Groß Twülpstedt: 68,27 Prozent der Wähler (990 Personen) sprachen sich für Schlichting aus, 31,7 (460) gegen ihn. Die Ergebnisse im Einzelnen (erst Ja-, dann Nein-Stimmen in Prozent): Groß Twülpstedt 65,6 zu 34,4, Groß Sisbeck 65,9 zu 34,1, Klein Sisbeck: 80,2 zu 19,76, Klein Twülpstedt 57,1 zu 42,9, Papenrode 78,4 zu 21,6, Rümmer: 64,7 zu 35,3, Volkmarsdorf: 68,6 zu 31,4.

- Velpke: 74,5 Prozent (1746 Personen) stimmten für den Amtsinhaber, 25,5 Prozent (597) gegen ihn. Die Ergebnisse im Einzelnen (erst Ja-, dann Nein-Stimmen in Prozent): Bezirk 140 (Juze): 79,0 zu 21,0, Bezirk 145 (Schule, Kunstraum) 76,0 zu 24,0, Bezirk 150 (Schule, Klassenraum) 71,8 zu 28,2. Meinkot 63,4 zu 36,6, Wahrstedt 76,9 zu 23,1.

- Briefwahl: 66,9 zu 33,1.

- Am Dienstag trifft sich um 16 Uhr der Wahlausschuss im Rathaus zur Feststellung des Wahlergebnisses. Interessierte sind willkommen.

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News und Informationen zur Wahl des deutschen Bundestags am 24. September 2017. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Wolfsburg gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Wolfsburg. Powered by WAZ. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr