Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Bürger-Protest gegen Lkw-Verkehr
Wolfsburg Velpke/Lehre Bürger-Protest gegen Lkw-Verkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 24.09.2013
Protest im Gemeinderat: Bürger aus Rümmer fordern ein Durchfahrtverbot für Lastwagen über zwölf Tonnen. Quelle: Foto: Imke Schulze
Anzeige

Die Initiatoren der neugegründeten Bürgerinitiative (BI) - Rolf Linnemann, Andrea und Jürgen Heitgreß - wollen ein Durchfahrtverbot für Lkw über zwölf Tonnen. Knapp 50 Unterstützer saßen mit im Saal. Der stellvertretende Gemeindedirektor Rüdiger Fricke betonte aber, dass der Rat das nicht einfach beschließen könne: „Wir können nur in Gespräche mit der Behörde in Wolfenbüttel gehen, denn der Rosendamm ist eine Landesstraße.“

7250 Fahrzeuge hatte die BI in 24 Stunden gezählt. Fricke: „Rund 7000 Fahrzeuge am Tag - das ist für eine Landesstraße keine ungewöhnliche Belastung.“ Eine geforderte Schallmessung konnte er nicht zusagen, wolle die BI aber bei Gesprächen mit VW und der Spedition Hansmann unterstützen.

Auch das Geschwindigkeitsmessgerät der Samtgemeinde soll bald am Rosendamm aufgestellt werden. Rolf Linnemann drohte an: „Wenn wir erst unsere Autos links und rechst auf der Straße parken, dann geht hier nichts mehr.“

Auch für eine weitere Anfrage ist die Landesbehörde Ansprechpartner: Andrea Heitgreß bemängelte, dass im Rosendamm ein Kanaldeckel in desolatem Zustand sei. Das ließ Bürgermeisterin Heike Teuber erst einmal ins Protokoll aufnehmen.

iks

Anzeige