Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Bücherschrank in alter Telefonzelle
Wolfsburg Velpke/Lehre Bücherschrank in alter Telefonzelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 24.05.2018
An der St. Andreas-Kirche: Der Bücherschrank in Velpke ist eingeweiht. Quelle: Gero Gerewitz
Velpke

Jetzt hat auch Velpke einen Bücherschrank. Das Besondere: Es ist kein klassischer Schrank, sondern eine ehemalige Telefonzelle an der St. Andreas-Kirche, die die SPD-Ortsabteilung Velpke extra für das Projekt von der Telekom gekauft hat. Das war nicht einfach, nicht billig und dauerte, sagt der stellvertretende Bürgermeister Herbert Groenke. Am Samstag bei der Einweihung war das aber fast vergessen. Alle freuten sich.

Telefonzelle kommt aus der Nähe von Potsdam

Bürgermeister Mark Kreutzberg freute sich, dass „es endlich geschafft ist“. Die Idee, einen Bücherschrank in Velpke zu errichten, damit Bürger dort kostenlos Romane, Sachbücher oder andere Literatur holen oder tauschen können, kam von der SPD. „Es wurde diskutiert, verworfen und im August 2017 haben wir dann entschieden, das Projekt zu machen“, erklärte Groenke. Schnell war klar, dass es kein herkömmlicher Schrank sein soll, etwas Wetterbeständigeres musste her – die Wahl fiel auf eine ausrangierte Telefonzelle. Es folgten langwierige Verhandlungen mit der Telekom. Endlich gab es grünes Licht und die Zelle wurde aus Michendorf bei Potsdam abgeholt.

Spender ermöglichen das Projekt

Fleißige Helfer sorgten für Beton, um sie zu befestigen, andere für den neuen Anstrich. Rund 800 Euro kostete das Projekt. „Ohne Unterstützer und Spenden hätten wir das nicht geschafft“, so Groenke. Es wurde auch fleißig Lektüre gespendet – auch Elfi Schmidt brachte Bücher mit: „Das ist eine gute Sache, die muss man unterstützen.“ Mittlerweile gibt es so viele Bücher, die passen gar nicht in die Telefonzelle. Die sind eingelagert, Paten aktualisieren das Angebot regelmäßig.

Von Sylvia Telge

Velpke/Lehre „Das perfekte Dinner“ - Oliver (49) kocht in TV-Sendung

Der 49-Jährige Oliver Kammann ist am Dienstag als Kandidat zu sehen. Über die Teilnahme hatte er zwar schon immer mal nachgedacht, überreden mussten ihn allerdings andere.

21.05.2018

Der Abschluss der Arbeiten an der Kirche in Lehre naht. Nach Pfingsten wird die Bekrönung aufgesetzt. Hiobsbotschaft: Eine Glocke wurde beim Transport beschädigt.

20.05.2018

Große Freude in Grafhorst: Stolze 1000 Euro spendete die Volksbank jetzt der Freiwilligen Feuerwehr im Ort. Von dem Betrag konnten Fleecejacken für die Kinder- und Jugendfeuerwehr angeschafft werden.

16.05.2018