Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Brunsrode: Zwei Radwege
für 222.000 Euro eingeweiht

Wolfsburg-Brundsrode Brunsrode: Zwei Radwege
für 222.000 Euro eingeweiht

Brunsrode. Es ist vollbracht: Die Radwege zwischen Groß und Klein Brunsrode sowie Groß Brunsrode und der 
L 295 erstrahlen in neuem Glanz. Im September begannen die Arbeiten zur Erweiterung der beiden Wege, gestern war feierliche Eröffnung.

Voriger Artikel
Gas-Alarm in Gaststätte - Mann bewusstlos
Nächster Artikel
Schlimmer Unfall: Autofahrer 40 Minuten im Wagen eingeklemmt

Freuen sich über den ausgebauten Radweg: Viola Vorbrod, Kerstin Jäger, Klaus Westphal, Hans Werner Schlichting, Peter Ebel und Friedrich Gerdes.

Quelle: Manfred Hensel

„Der alte Radweg aus den 80ern entsprach nicht mehr den heutigen Anforderungen“, betont Friedrich Gerdes, Leiter des Geschäftsbereichs Kreisstraßen. Zum einen schreibt ein neues Gesetz eine Mindestbreite von zwei Metern vor, zum anderen war der Radweg schon so stark beschädigt, dass eine Benutzung durch Radfahrer nur noch unter erschwerten Bedingungen möglich war, erläutert seine Stellvertreterin Viola Vorbrod.

Die Baumaßnahme kostete 222.000 Euro, mit 70 Prozent bezuschusste sie das Land. Die Arbeiten an den 1,5 und 0,8 Kilometer langen Teilstrecken begannen Anfang September, teils unter Vollsperrung. Ziel war, die sanierten Radwege noch im Oktober freizugeben. „Aus verschiedenen Gründen wie dem Wetter hat sich die Fertigstellung aber etwas verzögert“, so Vorbrod.

Umso größer war die Freude gestern bei der offiziellen Eröffnung. „Mit dem Ausbau ist die Verbindung zwischen den zwei Orten für die Zukunft gesichert“, freute sich der Erste Kreisrat Hans Werner Schlichting.
Gemeindebürgermeister Klaus Westphal und Groß Brunsrodes Ortsbürgermeisterin Kerstin Jäger freuten sich am meisten darüber, dass im Zuge des Ausbaus auch ein Leerrohr für Glasfaserkabel und damit für besseren Internetempfang verlegt wurde. Und Klein Brunsrodes Ortsbürgermeister Peter Ebel hofft, dass sein Ort auch in Richtung Ehmen bald einen Radweg bekommt.

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände