Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Brandanschlag aufs Sportheim in Velpke
Wolfsburg Velpke/Lehre Brandanschlag aufs Sportheim in Velpke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:27 22.03.2017
Fassungslos: Mathias Malsch, Vorsitzender des Velpker Sportvereins, und Gastwirt Alfonso Carlisi zeigten gestern die Brandstelle am Vereinsheim. Quelle: Roland Hermstein
Anzeige
Velpke

Der Vorstand des Velpker Sportvereins saß am Dienstagabend gegen 21.30 Uhr gerade zu einer Sitzung im Vereinsheim zusammen, als unterhalb eines Fensters im Freien plötzlich ein Feuer ausbrach. Helfer reagierten geistesgegenwärtig und löschten die Flammen mit Wassereimern. „Plötzlich roch es in der Gaststätte nach Benzin“, sagt Mathias Malsch, Vorsitzender des Velpker Sportvereins. Für ihn steht fest: „Es war ein bewusster Brandanschlag. Ich kann nicht sagen, ob dieser uns als Verein oder der Gastronomie galt.“ Der Vereinsvorstand war mit etwa zwölf Personen in dem Lokal, auch andere Gäste waren am Dienstagabend dort.

Die schnelle Entdeckung der Flammen unterhalb eines Fensters an einem Seitengang und das zügige Ablöschen mit Wasser sind wohl entscheidend dafür, dass alle Gäste unverletzt blieben und sich schnell in Sicherheit bringen konnten. „Als wir ankamen, war das Feuer bereits gelöscht, so dass wir den Bereich noch mit einer Wärmebildkamera auf Glutnester untersuchten“, berichtet Gemeindebrandmeister Sascha Kehlau. Die Velpker Wehr war mit 16 Kräften vor Ort.

Nach WAZ-Informationen war es nicht der erste schwerwiegende Vorfall im Umfeld des Sportheims. So soll es in der Vergangenheit bereits Sachbeschädigungen und Bedrohungen gegeben haben. In diesen Fällen ermittle die Polizei ebenso wie jetzt auch wegen „versuchter schwerer Brandstiftung“, bestätigte Polizeisprecher Thomas Figge.

Zeugen, die Hinweise zu möglichen Tätern geben können, sollten sich unter Telefon 05361/46460 melden.

joe

Überraschende Botschaft bei der Jahreshauptversammlung des Hegering I in Grafhorst: Anstatt hoher Schwarzwildbestände bereiten Biberratten Sorgen. Ehrungen für 40-jährige Mitgliedschaft erhielten Diethelm Müller aus Danndorf und Herbert Schmidt aus Grafhorst.

21.03.2017

Am Wochenende waren unbekannte Diebe in eine Kindertagesstätte und in eine angrenzende Schule in Flechtorf eingebrochen. Hierbei erbeuteten die Täter nur eine geringe Menge an Bargeld. Der angerichtete Sachschaden ist allerdings sehr hoch und beläuft sich im fünfstelligen Betrag.

21.03.2017

Schon von draußen hörten am Sonntagnachmittag Besucher Musik und Trommeln aus der Sporthalle schallen: Der SV Groß Twülpstedt hatte wieder Mitglieder und Interessierte zum Sporttag eingeladen.

20.03.2017
Anzeige