Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Börnekenhalle: Wann wird endlich saniert?

Lehre Börnekenhalle: Wann wird endlich saniert?

Lehre . Die Mitarbeiter der Gemeinde Lehre scharren mit den Hufen: Am liebsten würden sie sofort mit der Sanierung der Börnekenhalle beginnen - „aber wir warten immer noch auf die Baugenehmigung durch den Landkreis“, sagt Uljana Klein, Sprecherin der Gemeinde Lehre.

Voriger Artikel
Wohnraum für Asylbewerber fehlt
Nächster Artikel
Pastor Schreiber feierlich verabschiedet

Börnekenhalle: Tobias Breske, Leiter der Bauverwaltung, will mit der Sanierung starten.

Schon im Dezember 2013 reichte die Gemeinde das Brandschutzkonzept für die marode Halle beim Landkreis Helmstedt ein. „Eine schriftliche Genehmigung hierfür ist noch nicht eingegangen“, sagt Klein. Im September 2014 stellte die Gemeinde den konkreten Bauantrag mit Verwirklichung des Brandschutzkonzeptes - vom Landkreis habe man immer noch nichts gehört, so Klein.

Die Gemeinde rechnet mit Gesamtkosten von 645.000 Euro. Das Geld plant sie in den Haushalten 2014 bis 2017 ein. Geplant sind insgesamt vier Bauabschnitte: „Im ersten Bauabschnitt sollen die Brandmeldeanlage eingebaut und eine Gasleitung verlegt werden“, erklärt Uljana Klein. Das Problem: Die Gasleitung wurde damals durch die Halle gelegt - heute ist das aus Sicherheitsgründen nicht mehr erlaubt. „Die Gasleitung wird um die Halle herum verlegt“, so Klein. Sobald die Baugenehmigung da ist...

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr