Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Blutige Wunden und Kleber im Auge: Jugendrotkreuz im Wettstreit
Wolfsburg Velpke/Lehre Blutige Wunden und Kleber im Auge: Jugendrotkreuz im Wettstreit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:01 09.04.2018
Sich blind aufeinander verlassen können: Auch das wurde beim Kreiswettbewerb des JRK unter Beweis gestellt..
Danndorf

Den Notruf wählen, Wunden verbinden und gut zureden, das waren die ersten Aufgaben für die Kinder beim Kreiswettbewerb des Jugendrotkreuz (JRK) Helmstedt am Samstag in der Grundschule Danndorf.

Insgesamt acht Mannschaften bestehend aus Teilnehmern zwischen sechs und 19 Jahren verglichen sich in fünf Disziplinen. Die Teams des JRK Barmke, JRK Danndorf, Gymnasium am Bötschenberg und JRK Schöningen gewannen in den jeweiligen Altersstufen.

Kleber im Auge als knifflige Aufgabe

Neben Erster Hilfe fragten die Schiedsrichter auch Fakten über das Rote Kreuz ab. Außerdem beantworteten die Teilnehmer Fragen zum Thema Sucht und absolvierten Geschicklichkeitsspiele. „Wir sind zum ersten Mal hier und waren vorher aufgeregt. Die Aufgabe mit dem Kleber im Auge war schwierig, das haben wir noch nie gemacht“, erzählten Lina Skrollan Scourse (8), Maria Merkel (9) Melina Behse (8) und Madita Kruschke (9) vom Team JRK Nord-Elm.

In einem waren sich die vier Mädchen sofort einig: „Nächstes Jahr kommen wir wieder.“ Neben JRK-Gruppen waren auch Schulsanitätsdienste dabei, so wie das Team der Wichernschule Königslutter: „Es macht Spaß, hier zu zeigen, was man gelernt hat“, sagte Marie Plate (16).

„Tolle Möglichkeit, neue Leute kennenzulernen“

„Der Wettbewerb ist eine tolle Möglichkeit, neue Leute kennenzulernen“, erklärte Maren Koppe, die als Organisatorin und Helferin vor Ort war. Sie selbst ist bereits von klein auf beim Roten Kreuz und erinnert sich gerne an ihre eigenen Jugendwettbewerbe zurück: „Es ist wichtig, dass Kinder früh lernen zu helfen, weil sie dadurch die Angst davor verlieren.“

Von Melanie Köster

In einer geschlossenen Abteilung des Klinikums in Königslutter kam es in der Nacht zum Sonntag zu einem versuchten Tötungsdelikt, bei dem drei Personen zum Teil lebensgefährlich verletzt wurden.

08.04.2018

Die Samtgemeinde Velpke wird zum 1. Januar 2019 neuer Träger der Kita „Kleine Strolche“ sowie der im Bau befindlichen neuen Einrichtung neben der Turnhalle. Das entschied der Gemeinderat am Donnerstagabend mehrheitlich. In der SPD- und der CDU-Fraktion gingen die Auffassungen über diesen Schritt auseinander.

09.04.2018

Auf der Kreisstraße zwischen Groß Sisbeck und Volkmarsdorf geriet am Freitagmittag gegen 13.07 Uhr ein mit Mutterboden beladener Sattelzug auf den Grünstreifen.

06.04.2018