Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Besucher strömten in Scharen zu Zebras und Co.

Tierpark Essehof Besucher strömten in Scharen zu Zebras und Co.

Das hat richtig gebrummt. Mehrere tausend Menschen besuchten am vergangenen Wochenende Zebras, Esel und Co. im Tierpark Essehof.

Voriger Artikel
Verkehrsunfall bei Lehre: Eine Person schwer verletzt
Nächster Artikel
Oktoberfest in Velpke: Über 300 Besucher feierten ausgelassen

Beliebtes Ausflugsziel: Mehrere tausend Menschen zog es am vergangenen Wochenende in den Tierpark Essehof.

Quelle: Gero Gerewitz

Essehof. In Scharen strömten kleine und große Besucher bei herrlichem Sonnenschein durch die zehn Hektar große Anlage. „Etwa 3000 Besucher waren es am Sonntag“, berichtete Tierparkleiter Gregor Wilhelm. Auch tags zuvor war es bereits gut voll gewesen. Allzu überraschend kam der große Ansturm für ihn allerdings nicht: „Das haben wir in diesem Jahr vor allem nach Schlecht-Wetter-Phasen schon häufiger erlebt.“

f4ce1d6e-b24c-11e7-b2bc-1ed82c2171d1

Großer Andrang herrschte am Wochenende im Tierpark Essehof. Zwischen Zebras, Ziegen und Rehkitzen hatten Familien und Kinder viel Spaß.

Zur Bildergalerie

Besonders beliebt vor allem bei den kleineren Besuchern sind naturgemäß die zahlreichen Jungtiere. Ob Ziegen, Damwild oder Paviane: Wo es ging, war der Nachwuchs beim Streicheln und Füttern auf Du und Du mit den Tieren. Dichtes Gedränge herrschte am Sonntag im Eingangs- und Gastronomiebereich. „Veränderungen sind hier schwierig“, so Wilhelm.

Auf Du und Du

Auf Du und Du: Viele der zutraulichen Tiere waren besonders beim Nachwuchs beliebt.

Quelle: Gero Gerewitz

180.000 Gäste besuchen den Tierpark ihm zufolge pro Jahr. Kontinuierlich schultert er gemeinsam mit seinen 18 Mitarbeitern bauliche Veränderungen. Derzeit läuft die Sanierung des Pavianhauses. Das 1989 erbaute Gebäude erhält derzeit eine Fußbodenheizung und neue Fliesen. Auch die Außenanlage wird komplett neu gestaltet. „Ein Drittel ist bereits fertig, jetzt folgt der übrige Teil“, sagt Gregor Wilhelm.

Ein weiteres Vorhaben gerade mit Blick auf einen besonders großen Besucherandrang ist die Schaffung zusätzlicher Parkflächen. „Da sind wir dran“, sagte der Tierparkleiter. Die Anlage in Essehof ist ganzjährig für Besucher geöffnet.

Von Jörn Graue

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr