Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Beim TuS Essenrode steht der 100. Geburtstag vor der Tür
Wolfsburg Velpke/Lehre Beim TuS Essenrode steht der 100. Geburtstag vor der Tür
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 09.02.2019
Halten dem Verein die Treue: Der TuS Essenrode zeichnete auf der Jahreshauptversammlung langjährige Mitglieder aus. Quelle: privat
Essenrode

Und das sind eine ganze Menge: So findet, natürlich abhängig von der Winterung, das Wintervergnügen mit Rodeln in der Sandkuhle und Schlittschuhfahren auf dem Schlossgraben statt. Am 6. April soll im Rahmen des Frühlingsmarktes des Bürgervereins ein Seifenkistenrennen ausgetragen werden und auf dem Essenroder Herbstmarkt am 14. September ist der TuS mit dem Fahnenjagen und anderen Bewegungsangeboten vertreten.

Das zentrale Festwochenende ist dann vom 28. bis 30. Juni angesetzt und wartet mit einem Festkommers, einer Tanzveranstaltung, einem Katerfrühstück sowie Live-Musik der Band Steam und Schaustellerbuden auf. Sportliche Highlights des Jubiläumsjahres sind die Austragung der Herrenfussball-Pokalendspiele des Kreises Helmstedt sowie der Altherren beim TuS Essenrode. Daneben wird auch das Essenroder Dorftheater mit einem extra sportlichen Stück zum Jubiläum beitragen.

Ehrung verdienter Mitglieder

Etwas zu feiern gab es auch schon bei der Versammlung selbst: Zahlreiche Mitglieder wurden für ihre langjährige Treue geehrt. So ist Fritz Fromm bereits stolze 70 Jahre im Verein, Edwin Jakimowitsch hält dem TuS seit 60 Jahren die Treue. Für 50-jährige Zugehörigkeit wurde Michael Drohnes ausgezeichnet, Eveline Götze, Ilse Meyer, Simone Pieper, Katja Reinecke, Kirsten Reinecke, Rita Reinecke, Torsten Reinecke und Carola Sammann sind seit 35 Jahren dabei und Sabrina Adam, Mandy Gottwald, Philipp Köcher, Christine Räkel, Marvin Räkel, Ann-Kathrin Stieghan, Jannik Trappe, Franziska Wegner, Philipp Wegner wurden für 20 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

Ein Vorstandsposten bleibt unbesetzt

Bei den Wahlen wurde der 2. Vorsitzende Wolfgang Schmidt in seinem Amt bestätigt. Gleiches gilt für die Abteilungsleiter Dieter Remus (Herrenfußball), Carsten Hattenbauer (Faustball), Karl-Heinz Wunderling (Tischtennis) und Gymnastik (Anke Wegner). Erneut konnte der Posten des Abteilungsleiters Tennis nicht besetzt werden. Als Kassenprüfer wurden Michael Dohmes, Sebastian Beckert, Julian Tschuschke, Simone Pieper und Marco Rapp gewählt.

Wasserschaden: Jubiläumsjahr ohne den Fuchsbau?

Das Jubeljahr soll beim TuS Essenrode groß gefeiert werden. Zudem richtet der Verein die Fußball-Pokalendspiele des Kreises Helmstedt aus. Natürlich sollte bei den Feierlichkeiten zum 100. Geburtstag auch der sogenannte Fuchsbau, das altehrwürdige Vereinsheim, eine Rolle spielen. Doch ob das Gebäude bis Ostern, wenn die Endspiele anstehen, wieder vollständig nutzbar ist, steht noch in den Sternen.

Der Fuchsbau: Das alte TuS-Vereinsheim muss wegen eines Wasserschadens weiterhin geschlossen bleiben. Quelle: Roland Hermstein

Schuld daran ist ein Rohrbruch, der letztes Jahr im alten Vereinsheim entdeckt wurde. Der daraus resultierende Wasserschaden führte dazu, dass die Fundamente des Fuchsbaus abgesackt sind. Nach Gesprächen mit der Versicherung stand fest: Das Vereinsheim muss zunächst geschlossen bleiben, es könnte Einsturzgefahr bestehen.„Das ist gerade im Jubiläumsjahr natürlich sehr schade“, sagt TuS-Medienwart Marcel Remus. Denn das auf Höhe der Platzmitte gelegene alte Vereinsheim sei gerade für die Pokalendspiele von Bedeutung. „Wir hoffen, dass bis Ostern wieder geöffnet werden kann“, so der Medienwart des TuS.

Noch steht dem allerdings einiges im Wege. Remus: „Der Rohrbruch muss noch beseitigt und die Fundamente geprüft werden.“

Von der WAZ-Redaktion

„Endlich und hurra! Unsere Linie für Lehre ist da!“ – so lautete das Motto am 9. Dezember, als die neue Gemeindebuslinie 388 in Essenrode feierlich eröffnet wurde. Die Fahrgastzahlen fallen laut einer ersten Auswertung durch die betreibende Kraftverkehrsgesellschaft mbH Braunschweig (KVG) allerdings eher ernüchternd aus. Nur durchschnittlich zwei Personen pro Fahrt haben das neue Angebot auch genutzt.

08.02.2019

Ein Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Motorradfahrer und einem Gesamtschaden von mindestens 10.000 Euro ereignete sich am Mittwochabend auf der Grafhorster Straße in Velpke.

07.02.2019

Der Geopark-Trägerverein Braunschweiger Land-Ostfalen hatte seine Mitglieder zur Hauptversammlung ins Rathaus von Lehre eingeladen. Die Gemeinde Lehre gehört neben der Samtgemeinde Sickte, der Samtgemeinde Baddeckenstedt und der Gemeinde Ummendorf zu den neu hinzugekommenen Mitgliedern des Trägervereins.

06.02.2019