Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Bei Mathe-Wettbewerben: Schüler aus Lehre und Essenrode erfolgreich

Essenrode/Lehre Bei Mathe-Wettbewerben: Schüler aus Lehre und Essenrode erfolgreich

Essenrode/Lehre. An verschiedenen bundesweiten Mathe-Wettbewerben nahmen jetzt Schüler der Grundschulen in Essenrode und Lehre teil. Und das durchaus erfolgreich.

Voriger Artikel
Mehrere Fahrzeugaufbrüche: Navis gestohlen
Nächster Artikel
Grundschule Wendhausen: Senioren statt Schüler?

Siegerehrung: Schüler aus Essenrode (links) und Lehre waren bei Mathe-Wettbewerben erfolgreich.

Quelle: Sebastian Bisch

15 Dritt- und Viertklässler aus Essenrode nahmen am Känguru-Wettbewerb der Humboldt-Universität teil - drei von ihnen gehören zu den Bundesbesten! Johanna Bauersachse belegte einen zweiten und Jakob Waitz einen dritten Platz bei den Drittklässlern, Lasse Schulte wurde Zweiter bei den Viertklässlern und erreichte auch bei der Gesamtwertung der 3. und 4. Klasse der Grundschule Essenrode die höchste Punktzahl. „Ein bemerkenswertes Ergebnis. Damit knüpft die Schule an die Erfolge der letzten Jahre an“, freut sich der kommissarische Leiter Bernd-Michael Rohn.

In Lehre waren Nils Böttcher, Samara Buck, Jasper Chartier, Yoana Coordes, Lasse Germer, Liv Greger, Jonas Grund, Bent Heinsohn, Ole Heinsohn, Jannis Kassubek, Ben Kath,, Malte Kern, Jannis Köhler, Ben Mühlhausen und Timon Peeck bei Mathe-Wettbewerben erfolgreich. Bei der Mathematikolympiade konnten bei der 3. Stufe acht einen dritten Platz belegen, vier einen zweiten und Jannis Kassubek aus der 3a erreichte sogar einen ersten Platz. Erstaunlicherweise probierten sich auch drei Kinder aus den zweiten Klassen an den Aufgaben für die dritte Klasse. Bent Heinsohn (2a) und Jannis Köhler (2b) erreichten dabei einen dritten Platz, Liv Greger (2b )kam sogar auf den 2. Platz.

Beim ebenfalls bundesweiten Pangea-Wettbewerb nahmen drei Schüler an der Zwischenrunde in Braunschweig teil. Bester war hier Ben Mühlhausen (3b), der niedersachsenweit auf Platz fünf und bundesweit auf Platz 98 kam.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang