Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Bedarfsampel an der Grafhorster Straße?
Wolfsburg Velpke/Lehre Bedarfsampel an der Grafhorster Straße?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 08.01.2015
An der Grafhorster Straße: Eltern wünschen sich hier für ihre Kinder eine Querungshilfe, jetzt berät der Bauausschuss.
Anzeige

Eltern haben eine Unterschriftensammlung gestartet - viele Bürger haben unterschrieben. Die Liste lag anfangs in der Kindertagesstätte aus. Jetzt können Danndorfer den Antrag noch in der örtlichen Poststelle bei Kleinmaschinen Conny in der Grafhorster Straße unterschreiben. Besprochen wird das Thema in der kommenden Bauausschusssitzung am Donnerstag, 15. Januar.

Der Rat steht dem Vorhaben, auf der Grafhorster Straße eine Querungshilfe zu errichten, generell positiv gegenüber. Noch beraten werden müssen aber der genaue Standort und ob ein Fußgängerüberweg, eine Mittelinsel oder eine Bedarfsampel die beste Lösung seien. Außerdem muss der Landkreis als Träger der Kreisstraße (K 60) zustimmen.

Der Landkreis machte bei einem Ortstermin deutlich, dass er aufgrund des geringen Verkehrsaufkommens die Kosten nicht tragen werde. Also müsste die Gemeinde zahlen. Jetzt hoffen die Eltern, dass die Gemeinde sich dafür entscheidet und auch der Landkreis zustimmt.

iks

Lehre. Ende Januar ist es so weit: Die bisherige Poststation an der Berliner Straße in Lehre schließt. Doch für sofortigen Ersatz ist bereits gesorgt: Anfang Februar übernimmt Olaf Ehlers IT-Geschäft „OE-Service“ in der Eitelbrotstraße 9 die Angebote der Post.

11.01.2015

Essenrode. Wie soll es mit der Kita in Essenrode weitergehen? Das Gebäude ist dringend sanierungsbedürftig. Im jüngsten Gemeinderat deutete Gemeindebürgermeister Klaus Westphal eine unbequeme Lösung an: Die Kita könnte in den Räumen der benachbarten Schule untergebracht werden, die müsste dafür allerdings geschlossen werden.

07.01.2015

Grafhorst. Die im Februar 2014 gegründete Kinderfeuerwehr Grafhorst blickt auf ein erfolgreiches erstes Dienstjahr zurück. Aktuell besteht die Kinderfeuerwehr aus 18 Mitgliedern, davon sind sechs Jungen und zwölf Mädchen im Alter zwischen sechs und elf Jahren.

10.01.2015
Anzeige