Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Banküberfall in Lehre: Fahndung mit Plakaten

Wolfsburg-Lehre Banküberfall in Lehre: Fahndung mit Plakaten

Lehre. Noch gibt es keine heiße Spur auf den Bankräuber von Lehre. Am Donnerstag hängte die Polizei in dem Ort rund zwei Dutzend Fahndungsplakate auf; die Beamten hoffen weiter auf wichtige Hinweise aus der Bevölkerung.

Voriger Artikel
A2: Unfallserie sorgt für Mega-Stau
Nächster Artikel
Fischsterben im Grafhorster Teich

Fahndung mit Fotos aus der Überwachungskamera und Plakaten: Wer kennt den Bankräuber von Lehre?

Am Mittwoch hatte die Polizei Fahndungsfotos aus der Überwachungskamera des Geldinstituts veröffentlicht, Ergebnis: „Bis ging nur ein weiterer Hinweis ein“, sagt Polizeisprecher Sven-Marco Claus. Zwar brauche man letzten Endes nur den einen entscheidenden Hinweis - „der war es aber leider nicht.“ In der Hoffnung auf weitere Tipps hängte die Polizei gestern Fahndungsplakate mit den Fotos und der Personenbeschreibung des Täters auf.

Der Unbekannte hatte am Dienstag die Braunschweigische Landessparkasse in der Berliner Straße überfallen, war aber ohne Beute geflüchtet - Bargeld gibt es in der Filiale nur aus Automaten. Der Gesuchte ist etwa 50 Jahre alt, rund 1,70 Meter groß und spricht hochdeutsch. Er hat vermutlich eine Halbglatze. Hinweise an die Polizei unter Telefon 05361/46460 .

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang