Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Bahrdorf: Spende für die Kita, dafür kein Geldautomat mehr?

Rickensdorf Bahrdorf: Spende für die Kita, dafür kein Geldautomat mehr?

Rickensdorf. Die Volksbank will der Gemeinde Bahrdorf 2500 Euro für ein neues Holzhaus für die Kita spenden, im Gegenzug aber den letzten Bankautomaten in der Gemeinde abbauen. Der Gemeinderat war von diesem Vorschlag nicht begeistert.

Voriger Artikel
Regenrückhaltebecken besser einzäunen?
Nächster Artikel
Navis gestohlen: Drei Fahrzeuge aufgebrochen

Bahrdorf: Die Kita könnte ein Holzhaus bekommen - im Gegenzug würde die Volksbank aber ihren Geldautomaten abbauen.

Quelle: Foto: Archiv

Deshalb sprach sich das Gremium gegen die Annahme der Spende aus, stattdessen soll nochmals mit der Bank geredet werden. So soll geschaut werden, ob es nicht einen preisgünstigeren Ort gibt, an dem der Automat aufgestellt werden kann. Denn aktuell steht er im ehemaligen Volksbankgebäude und Bürgermeister Udo Liedtke berichtete, dass er laut Volksbank 13.000 Euro Minus im Jahr verursache.

Bekanntgaben gab es von Gemeindedirektor Rüdiger Fricke: Die Förderzusage für die neue Bushaltestelle an der Alten Ziegelei in Mackendorf ist bestätigt, die Aufstellung soll im September erfolgen. Der Luftgewehrstand, der in Saalsdorf neu gebaut werden soll, gilt als Sonderbau, der Bauantrag muss erneut eingereicht werden. Für das geplante Baugebiet Reuterbusch (14 Bauplätze) in Bahrdorf gibt es einen Investor, der nach und nach erschließen möchte. Möglicherweise wird dies Thema im Bauausschuss am 28. August sein. Es werden erneut keine EU-Fördermittel für den Ausbau der Schieferbrunnenriede zur Verfügung gestellt. Im nächsten Jahr will die Gemeinde die Mittel zum dritten Mal beantragen. „Wenn es dann nicht klappt, müssen wir sehen, ob wir das Projekt alleine stemmen können“, so Fricke.

Der neue Fußboden im Dorfgemeinschaftshaus Rickensdorf kann immer noch nicht verlegt werden, weil es zu feucht ist. Fricke hofft auf den Herbst. Rainer Gnaß mahnte an, am Rickensdorfer Sportplatz das marode Spielgerät abzubauen. Im Herbst soll zudem der Sand ausgetauscht werden.

iks

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände