Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Bahrdorf: Linden drücken Gehwegplatten hoch

Bahrdorf Bahrdorf: Linden drücken Gehwegplatten hoch

Bahrdorf. Reuterbusch II - so könnte ein neues Baugebiet in Bahrdorf heißen. Details hierzu gab der Bauausschuss am Montagabend allerdings im nicht-öffentlichen Teil der Sitzung bekannt. Öffentlich diskutiert wurden Straßensanierungen und der Verkauf der gemeindlichen Stichstraße „An der Lege” in Mackendorf.

Voriger Artikel
Neuwahlen beim Gemischten Chor
Nächster Artikel
Lehre: Investor will neue Wohnungen bauen

Bahrdorf: In dem Ort müssen zahlreiche Straßen saniert werden. Außerdem beriet der Bauausschuss über ein neues Baugebiet.

Hier sprach sich der Ausschuss dagegen aus, weil ein Anwohner dann nicht mehr an sein Grundstück kommen würde. Kommentar des Gemeindedirektors Rüdiger Fricke: „Schade, ich hätte das Geld gerne gehabt.“ Der Verkauf hätte knapp 3000 Euro in die Kassen gespült.

Für die Sanierung von Straßen stehen 31.000 Euro im Haushalt. Davon soll der „Ring“ in Rickensdorf mit einer Splittschicht versehen werden. Kosten: 3300 Euro. Der Bäckerweg in Bahrdorf soll für 5000 Euro ausgebessert werden. Der Seggerder Weg in Saalsdorf bekommt für 1500 Euro einen zusätzlichen Straßenablauf.

Diskussionen gab es um die Vorsfelder Straße in Bahrdorf: Lindenbäume drücken an der Westseite Gehwegplatten hoch. Deshalb soll in diesem Bereich das Betonsteinpflaster ersetzt und die Anwohner mit 50 Prozent an dieser 16.000 Euro teuren Maßnahme beteiligt werden. Eine Ortsbegehung soll Klärung schaffen.

Fricke teilte außerdem mit, dass der von der Firma Kirschner an den Bahrdorfer Kiesgruben abgeladene Bauschutt nach Informationen des Landkreises separat gelagert und ordnungsgemäß entsorgt wird.

iks

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang