Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Babyleichenfund: Gesuchte Zeugin meldet sich

Lehre Babyleichenfund: Gesuchte Zeugin meldet sich

Lehre. Nach dem Fund einer Babyleiche in einem Altkleider-Container in Lehre hat eine gesuchte Zeugin die Ermittler nicht weiter gebracht. Die Frau, die einen Teddy am Grab des Kindes abgelegt hatte, habe sich gemeldet und stehe in keiner Beziehung zu dem toten Säugling, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Voriger Artikel
Bauarbeiten: Straße nach Flechtorf für einen Monat voll gesperrt
Nächster Artikel
Bald mehr Tempo im Internet
Quelle: Sebastian Bisch

Ein Arbeiter war bei der Leerung des Containers Mitte September auf das tote Neugeborene gestoßen. Die Fahnder hatten an die Mutter appelliert, sich zu melden - bislang vergeblich.  

In dem Fall versucht die Polizei weiterhin auch über ein besonderes Handtuch weiterzukommen, in das der Junge eingewickelt war. Bei dem sichergestellten Tuch handele es sich vermutlich um das Werbegeschenk einer Firma aus Baden-Württemberg, die auch Büromöbel vertrieb. Das blaue Handtuch ist mit der Aufschrift „overtoom.de“ bestickt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg