Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Ausstellung zum Thema Flüchtlinge
Wolfsburg Velpke/Lehre Ausstellung zum Thema Flüchtlinge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 27.11.2015
Lehre: Fotos und Geschichten von Flüchtlingen stehen im Mittelpunkt der Ausstellung „Verfolgung – Flucht – Ankommen – Willkommen“ im Rathaus.
Anzeige

Der Fotograf Volker Möll hat dazu Asylsuchende, die in der Gemeinde Lehre leben, porträtiert. „Es sind Menschen wie du und ich: unterschiedlich, liebenswürdig, traurig, fröhlich, schüchtern, freundlich“, so Möll. Während der Konzeptfindung traf Möll auf den Verein „Willkommen in Lehre“, dessen Mitglieder gemeinsam mit Asylsuchenden die Geschichten der Flucht aufschrieben. So entstand ein Mix aus Porträtfotos, Fluchtgeschichten sowie von Flüchtlingen aufgenommenen Bildern, die ihre Sicht auf Deutschland zeigen.

„Die Ausstellung will an konkreten Lebensläufen und Porträts die Menschen in unserer Region mit der Situation von Flüchtlingen konfrontieren. Sie soll aber auch zum Nachdenken bringen sowie zur Unterstützung von Flüchtlingen anregen“, so Peter Drexler, Vorsitzender des Vereins Willkommen in Lehre. Die Ausstellung zeige passend zur aktuellen Weltlage Ursachen und Gründe, die hinter Flucht und Vertreibung stehen, und sorge so für ein neues Verständnis, freut sich Gemeindebürgermeister Klaus Westphal.

  • Zu sehen ist die Wanderausstellung noch bis zum 28. Dezember im Rathaus Lehre.

Bei einem Glätteunfall am Morgen auf der Landesstraße 635 zwischen Hordorf und Essehof im Landkreis Helmstedt verletzte sich eine 21 Jahre alte Seat-Fahrerin zum Glück nur leicht.

27.11.2015

Schlimmer Verkehrsunfall in Danndorf. Ein Bora-Fahrer (26) verlor am Mittwochabend auf der Hauptstraße die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen eine Mauer. Die Feuerwehr brauchte 40 Minuten, um den schwer verletzten Mann aus seinem Wrack herauszuschneiden.

26.11.2015

Brunsrode. Es ist vollbracht: Die Radwege zwischen Groß und Klein Brunsrode sowie Groß Brunsrode und der 
L 295 erstrahlen in neuem Glanz. Im September begannen die Arbeiten zur Erweiterung der beiden Wege, gestern war feierliche Eröffnung.

26.11.2015
Anzeige