Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Auefeld-West: Erschließung läuft schon auf Hochtouren

Twülpstedt Auefeld-West: Erschließung läuft schon auf Hochtouren

Klein Twülpstedt. Die Erschließungsarbeiten für das Neubaugebiet Auefeld-West laufen bereits auf Hochtouren. Bis Ende des Monats sollen Versorgungsleitungen und Baustraße fertig sein.

Voriger Artikel
Kinder üben mit dem Tretroller
Nächster Artikel
Gustav und Ingrid Schulz pflegen das Ehrenmal

Auefeld-West: Die Erschließung des Klein Twülpstedter Baugebiets geht zur Freude von Hans Werner Schlichting gut voran.

Quelle: Roland Hermstein

Insgesamt acht Bauplätze sollen auf dem etwa ein Hektar großen Gelände in der Verlängerung der Lindenallee entstehen, für das der Rat schon im Dezember den Bebauungsplan beschlossen hatte. Ab September könnten dann die Bauherren auf ihre Grundstücke. „Vier Kaufverträge sind bereits unterschrieben, drei weitere in der Planung“, so Henning Glaser von der Verwaltung.

Lediglich ein Grundstück, gleich vorne links neben der neuen Zufahrt, sei noch zu haben. Der Erfolg war von Anfang an absehbar: „Wir haben lange nach einer geeigneten Fläche gesucht, weil wir schon vier ganz konkrete Anfragen hatten“, so Samtgemeindebürgermeister Hans Werner Schlichting. Ziel war, den Ort vor allem für die Ortsansässigen weiterzuentwickeln. „Das letzte richtige Baugebiet gab es hier Anfang der 60er“, betonte Schlichting.

Für die Vermarktung hat die Gemeinde einen Vertrag mit der Erschließungsgesellschaft NLG abgeschlossen.

Die neue Straße (eine Sackgasse) soll „Waldblick“ heißen, für die Erschließung über die Lindenallee hat die Gemeinde ein Teilstück der Straße von der Feldmarksinteressentschaft gekauft. Ein Ausbau ist aktuell jedoch nicht vorgesehen.

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr