Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre An der Aller: Angler pflanzen 40 Bäume
Wolfsburg Velpke/Lehre An der Aller: Angler pflanzen 40 Bäume
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 22.04.2015
Arbeitseinsatz an der Aller zwischen Grafhorst und Wahrstedt: Helfer der Angler-Gemeinschaft pflanzten am Ufer 40 Bäume. Quelle: Gero Gerewitz
Anzeige

Lange hatten der Projektleiter der Allerrenaturierung und der Ehrenvorsitzende Claus-Dieter Sänger zusammen mit seinen Vorstandskollegen dafür gekämpft, dass der Fluss noch naturnäher gestaltet wird. Jetzt war es so weit: Die Angler pflanzten entlang des Ufers Bäume. „Eigentlich ist das Aufgabe unserer zuständigen Behörden“, betont Sänger. Da sich aber in dem Fischereibezirk nichts tat, wurden die Grafhorster, die bereits die Sohlgarten naturnah umgestaltet hatten, jetzt selbst aktiv: Der Aller-Ohre-Verband hatte bereits die Löcher vorbereitet, die Angler setzt dann gestern je zwölf Eichen, Eschen und Weiden entlang dem Ufer zwischen Grafhorst und Wahrstedt.

Außerdem wachsen jetzt vier Apfelbäume entlang der Verwallung bei Grafhorst. „Die Strecke wird gern als Spazierweg genutzt“, erläutert Volker Menninger, Sprecher der Gemeinschaft. Gesichert werden die Bäume mit Kaninchendraht - auch zum Schutz vor dem an der Aller heimischen Biber. „Schön, dass ich jetzt an der ehemaligen Grenze mit Bäume pflanzen kann - und nicht wie früher an der Mauer patrouillieren muss“, so der ehemalige Bundesgrenzschützer und Helfer Peter Godglück.

Die Aktion kostete insgesamt etwa 6000 Euro. 90 Prozent davon übernahm der Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz, den Rest übernimmt der Angelverein selbst.

kau

Velpke/Lehre Lehre / Klein Brunsrode - Altpapier-Lkw löst Einsatz aus

Klein Brunsrode. Auf seiner Müll-Tour blieb ein Altpapier-Laster am Donnerstagabend in der Ortsdurchfahrt Klein Brunsrode liegen. Der Kühler des Lasters war offenbar geplatzt, ein Wasser/Öl-Gemisch ergoss sich auf die Straße. Die Feuerwehr streute die Fahrbahn mit Bindemittel ab.

17.04.2015

Essehof. Zu viel Verkehr in Richtung Kral: Anwohner des Forstwegs beschweren sich über die vielen Fahrzeuge, die vor allem in den Ferien und früh morgens auf dem Weg zum Gelände des Waldforums unterwegs sind. Am Donnerstagabend beschäftigte sich der Ortsrat mit diesem Thema.

20.04.2015

Velpke. Die Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehren aus der Samtgemeinde Velpke fand jetzt in Grafhorst statt.

16.04.2015
Anzeige