Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Abschluss: Ferienspaß mit der Feuerwehr

Danndorf Abschluss: Ferienspaß mit der Feuerwehr

Danndorf. Mit einem Tag bei der Feuerwehr endete jetzt das Ferienprogramm in Danndorf. Sechs Aktionen hatten die Vereine insgesamt auf die Beine gestellt.

Voriger Artikel
Pracht von Potsdam beeindruckte Reisende
Nächster Artikel
Kanalarbeiten: Wasserverband saniert Rohre

Ein Tag bei der Feuerwehr: Zum Abschluss des Kinderferienprogramms in Danndorf erklärte Jugendwart Mario Schlüter dem Nachwuchs Fahrzeuge und Aufgaben der Brandschützer.

Quelle: Photowerk (mv)

Ein gut besuchtes Sommerfest beim TSV im Waldstadion war der Auftakt, danach gab‘s Kochen mit dem Heimatverein, Spaß mit Pferden auf dem Tinkerhof, „Natur erleben“ mit der Jägerschaft und der Wählergemeinschaft (WGD), Sommerbiathlon bei den Schützen und zum Schluss die „Feuerwehr life“.

17 Mädchen und Jungen begrüßte Feuerwehrjugendwart Mario Schlüter im Gerätehaus, zeigte ihnen die Fahrzeuge, organisierte mit seinem siebenköpfigen Team Geschicklichkeitsspiele wie Sommerski oder Leinenbeutel-Kegeln und nahm die gesamte Gruppe mit zu einer Übung am Unterflurhydranten in der Waldstraße. „Das hat am meisten Spaß gemacht“, fanden Selin (11) und Franziska (11).

Schlüter freute sich über die Resonanz. Er hofft, dass durch die Ferienaktion mehr Interesse an der Jugendfeuerwehr geweckt wird. „In den letzten Jahren sind zwar nur wenige dabei geblieben, aber wir machen weiter“, sagt er. Grundsätzlich zogen die Vereine ein positives Fazit. So freute sich Reiner Müller, Pressesprecher der WGD, über die 18 eifrigen „Waldspürnasen“ unter den Kindern, die viel über die Natur lernten. „Einige haben bis zu sieben Rehe gesehen, außerdem Hasen, Eichelhäher, Eichhörnchen - und tausend Mücken“, erzählte er.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr