Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
A-39-Verlängerung: Nachteil für Lehre?

Lehre-Flechtorf A-39-Verlängerung: Nachteil für Lehre?

Flechtorf . Jürgen Kirchmann hat erhebliche Bedenken gegen den Lückenschluss der A 39. Das betonte der Vorsitzende des Ausschusses für Umweltschutz, Landwirtschaft und Energie der Gemeinde Lehre auf der jüngsten Sitzung des Gremiums.

Voriger Artikel
Einbruch in Restaurant: Zeugen gesucht
Nächster Artikel
Wetterdienst sucht Niederschlags-Beobachter

A-39-Lückenschluss zwischen Tappenbeck und Lüneburg: In Lehre fürchtet man starke Nachteile.

Quelle: Albroscheit (Archiv)

„Die A 39 wird uns beschäftigen, es kommen massive Probleme auf Lehre zu“, so Kirchmann. Er berief sich auf eine Erklärung der betroffenen Bürgermeister, die A-39-Lücke zwischen Tappenbeck und Lüneburg schnellstmöglich schließen zu wollen. Die Pläne sehen laut Kirchmann vor, dass auch die A 14 zwischen Magdeburg und Schwerin geschlossen wird und dass eine so genannte Spange als Bundesstraße B 190 die beiden neuen Autobahnen auf halber Höhe quer verbindet - eine sogenannte „H-Lösung“.

Kirchmanns Mutmaßung: Für den Verkehr von Hamburg nach Dresden sei die A 39 dann die kürzeste Strecke, für den von Frankfurt nach Rostock ebenfalls. Zudem solle laut Planung zuerst die Lücke geschlossen und erst dann der sechsspurige Ausbau vorgenommen werden. Kirchmann erwartet Staus und noch mehr Verkehr in Lehre. Schon jetzt stünden zu Stoßzeiten Autokolonnen auf den Straßen.

Sein Wunsch ist, dass die Gemeinde Forderungen in die Planungen einbringt. Konkret soll die B 190 attraktiver für den Verkehr werden und die A 39 so entlasten. Außerdem soll der sechsspurige Ausbau der A 39 vorgezogen werden.

mbb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr