Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
90 Jahre Feuerwehr in Velpke

Velpke 90 Jahre Feuerwehr in Velpke

Velpke. Da gab es viel zu sehen: Zum 90. Geburtstag der Freiwilligen Feuerwehr Velpke veranstalteten die Kameraden gestern einen Tag der offenen Tür. Viele Interessierte nutzten die Gelegenheit, um die Arbeit der Feuerwehrleute näher kennenzulernen.

Voriger Artikel
Teich Rümmer: Fische verenden
Nächster Artikel
Schule bekommt Blockheizkraftwerk

Tolles Programm: Die Kinder erkundeten beim Tag der offenen Tür die Feuerwehrautos der Velpker Kameraden.

Quelle: Photowerk (bs)

„Dies ist ein Erlebnistag für die ganze Familie. Unsere Gäste können heute sehen, wie wir arbeiten und wie vielfältig die Aufgaben sind“, betonte Pressewart Rainer Marx. Besonders interessant waren die zahlreichen Übungen, die die wichtige Arbeit der Freiwilligen Feuerwehren deutlich machten.

Dazu gehörte unter anderem auch eine Löschübung, bei der eine kleine Holzhütte lichterloh brannte. Zudem zeigten die Aktiven, wie Personen aus einem Unfallwagen gerettet werden. „Im Ernstfall ist es gut, dass die Feuerwehr immer zur Stelle ist und Leben rettet“, sagte Besucher Andreas Thomas (38) aus Velpke.

Ortsbrandmeister Gunnar Schumann lobte das jahrelange Engagement der Mitglieder. „Allerdings müssen wir zukünftig die Zahl der aktiven Feuerwehrleute steigern“, betonte Schumann.

Gerade für die kleinen Besucher gab es beim Tag der offenen Tür jede Menge zu erleben: So war ein kindgerechter Feuerwehr-Parcours aufgebaut. Er verlangte den Kindern nicht nur Geschicklichkeit ab, sondern vermittelte auch viel Wissenswertes über die Feuerwehr.

Tolle Geste der Velpker Feuerwehr: Der Erlös aus dem Kuchenverkauf soll Kindern in den Hungergebieten Afrikas zu Gute kommen.

rei

Voriger Artikel
Nächster Artikel