Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
85.000 Euro für Beleuchtung

Essenrode 85.000 Euro für Beleuchtung

Essenrode. Modernste Straßenbeleuchtung für 84.450 Euro wird jetzt in Essenrode installiert. Nach der Sanierung der Laternen in Essehof, Lehre, Flechtorf, Klein und Groß Brunsrode begann nun in der nächsten Ortschaft die Erneuerung. Rund zwei Wochen wird die Installation der Straßenleuchten dauern.

Voriger Artikel
O‘zapft is‘: Rickensdorf feierte Oktoberfest
Nächster Artikel
Oktoberfest in Danndorf: Fassanstich geglückt

Moderne Straßenlaternen für Essenrode: Marco Schulz von der Gemeindeverwaltung Lehre (li.) begutachtet den Stand der Arbeiten.

Die alten Quecksilberdampflampen werden durch LED-Leuchten mit einer intelligenten internen Steuerung ersetzt. „Das Beleuchtungsniveau kann in den späten Nachtstunden situationsgerecht angepasst werden, das spart zusätzlich Energie“, erläutert Elektrotechniker Torben Aster von BS Energy.

Die Finanzierung bezuschusst das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. „Wir erhalten eine Förderung von 20 Prozent“, so Klaus Westphal, Bürgermeister der Gemeinde Lehre. Birgit Brendes, Ortsbürgermeisterin in Essenrode, freut sich, dass die Gemeinde investiert. Wie bei der Glühlampe in privaten Haushalten hat die Europäische Union auch unwirtschaftliche Lampen der öffentlichen Beleuchtung auf die rote Liste gesetzt. In Essenrode wären von diesem Verbot ab 2015 alle 123 Leuchten betroffen gewesen.

Auch den Klimaschutzzielen rückt die Gemeinde nun näher. Durch die Erneuerung der Leuchten und den Einsatz von Lichtmanagementsystemen vermeide man über die gesamte Laufzeit rund 405 Tonnen klimaschädliches CO2, so die Verwaltung. Als nächstes steht die Modernisierung der Leuchten in Wendhausen an.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang