Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Landkreis plant neue Rettungswache für 750.000 Euro
Wolfsburg Velpke/Lehre Landkreis plant neue Rettungswache für 750.000 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 21.08.2018
Künftig werden mehr Rettungswagen eingesetzt: Um die Versorgung zu gewährleisten, soll es eine neue Rettungswache in Groß Twülpstedt geben. Quelle: Foto: dpa
Groß Twülpstedt

2017 hatte der Landkreis Helmstedt beschlossen, künftig mehr Rettungswagen einzusetzen. Um die Versorgung im Nordkreis sicherzustellen, ist der Neubau einer Rettungswache in Groß Twülpstedt geplant. Die ersten Schritte sind gemacht.

Laut gesetzlicher Vorgabe soll ein Rettungswagen innerhalb von 15 Minuten am Einsatzort sein können. Das sei auch jetzt im Nordkreis schon gegeben, betont Andreas Jünemann vom Referat Kommunikation im Kreishaus. Es gibt nämlich einen Interimsstandort an der Carl-Friedrich-Gauß-Schule in Velpke, von wo aus ein Rettungswagen schon jetzt starten kann – an sieben Tagen in der Woche, tags wie nachts.

Bis Jahresende soll das Schützenheim abgerissen sein

Mittelfristig soll aber eine „richtige“ Rettungswache gebaut werden – und zwar in Groß Twülpstedt. Der Grunderwerb sei geklärt, berichtet Andreas Jünemann. Der Standort ist das Grundstück, auf dem zurzeit noch das Schützenheim steht. Bis Ende des Jahres soll es abgerissen werden.

750.000 Euro sind im Haushalt bisher für die Planung und den Bau der Wache vorgesehen. „Der Landkreis trägt zunächst die Kosten. Eine Refinanzierung erfolgt über Entgelte und Gebühreneinnahmen für Einsatzfahrten“, so Jünemann.

Eine Detailplanung gibt es noch nicht. Klar ist aber, dass die Besetzung der Wache – wie schon am Interimsstandort – durch Rettungsdienstmitarbeiterinnen und -mitarbeiter des Landkreises Helmstedt erfolgt. Die Samtgemeinde Velpke stellt also lediglich den Standort für die Wache zur Verfügung.

Von Andrea Müller-Kudelka

Es geht wieder los: Das Musikfestival „Da wird ja der Hund in der Pfanne verrückt“ geht in die nächste Runde. Am 25. August findet es erstmals in Papenrode statt.

20.08.2018

Zufrieden zeigt sich die Samtgemeinde Velpke mit dem Erfolg der Mahnbriefe an Haushalte ohne angemeldeten Hund: 120 Reumütige gaben im Anschluss doch noch einen Anmeldebogen ab.

18.08.2018

Noch bevor im Dezember die neue Gemeindebuslinie startet, bringt die Gemeinde Lehre einige Bushaltestellen in Schuss – sie werden restauriert beziehungsweise barrierefrei umgebaut. Außerdem gibt es zum Teil neue Konzepte, was das Halten auf der Fahrbahn oder in Buchten angeht.

17.08.2018