Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
70 Jahre SuS: Feier dauerte bis tief in die Nacht

Velpke-Wahrstedt 70 Jahre SuS: Feier dauerte bis tief in die Nacht

Wahrstedt. Bis tief in die Nacht feierten am Samstagabend gut 100 Mitglieder und Gäste des Sport- und Spielvereins (SuS) Wahrstedt mit Musik und einem rustikalen Abendbrot ihre Festveranstaltung zum 70-jährigen Bestehen mit auf dem Sportgelände. „Wir sind absolut zufrieden mit dem Besuch“, stellten Vorsitzender Reiner Tewes und sein Vize Thorben Schneider zufrieden fest.

Voriger Artikel
Große Freude: Neue Garage für die Feuerwehr
Nächster Artikel
Ungebetene Besucher schnappen sich Kaffeekasse

70 Jahre SuS Wahrstedt: Das Jubiläum wurde bei einem rustikalen Abendbrot gefeiert.

Quelle: Roland Hermstein

Unter den Gästen waren der Vorsitzende vom TSV Grafhorst, Burkhard Köppen, SV-Velpke-Vorsitzender Matthias Malsch und Christian Schade vom FC Nordkreis.

Schon am frühen Morgen hatten Tewes und Schneider mit Lars Kolbig, Florian Schütte, Andreas John, Sven Tewes, Bruno Hoffmann, Klaus Tewes und Camelo Colosi Zelte, Tische und Bänke für das Fest vorbereitet. Bürgermeister Mark Kreutzberg lobte das Engagement: „Sensationell! Diese Ehrenamtlichen sind mit Herzblut dabei. Sie sind ein Aushängeschild für Wahrstedt.“

Für gute Stimmung sorgte DJ Tom, der mit seinem Musikmix aus Oldies und Schlager den Geschmack der Besucher voll traf. Der ehemalige Vorsitzende Herbert Krebs bezeichnete die Veranstaltung „wichtig für Wahrstedt“. „Ich treffe hier viele Bekannte“, so Krebs. Er erinnerte aber auch an die Situation für Wahrstedt zur Zeit der innerdeutschen Grenze und nach ihrer Öffnung 1989. „Es ist viel passiert“, zog er eine positive Bilanz über die letzten zwei Jahrzehnte für den Sportverein.

Besucherin Maren Rieck freute sich über die Feier:„Die Leute sind nett auf dem Fest, das Essen ist lecker - wir sind eine große Familie.“

von Manfred Wille

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre
VWI-Treppenhauslauf in Wolfsburg

Was halten Sie von einem Handy-Warnsystem für Bürger?

Kommunalwahl in Wolfsburg am 11. September 2016

Am 11. September sind die Wolfsburger aufgerufen, über die Zukunft ihrer Stadt zu entscheiden. mehr

Hier ist tierisch was los! Die WAZ hat eine neue Serie gestartet: „Mein Haustier“. Wer seinen Liebling gern in der Zeitung vorstellen möchte, hat jetzt die Gelegenheit dazu. mehr

Wolfsburg Plus - Das Wirtschaftsmagazin für Wolfsburg. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe: Auf der Waagschale! Über den schwierigen Prozess der Unternehmensbewertung. mehr