Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
50 Jahre DRK: Feier und Festschrift

Lehre 50 Jahre DRK: Feier und Festschrift

Lehre. 50 Jahre alt wird das DRK Lehre in diesem Jahr. Das feiert der Ortsverband am Samstag, 17. September, in der Börnekenhalle. Jetzt traf sich die Planungsgruppe wieder.

Voriger Artikel
Fünftes Weinfest steigt
Nächster Artikel
Ferienspaß: Abschluss mit Kinderfest

Freuen sich auf ihr Jubiläum: Eberhard Günther, Friedrich Steinert, Marie-Luise Gödeke, Thomas Schiewe, Roland Horst und Ursula Duchek (v.l.) planen das Fest.

Quelle: Photowerk (mv)

Diesmal ging es beim Festausschuss vor allem um die Chronik und die einzelnen Programmpunkte. Noch haben nicht alle teilnehmenden Vereine und Gruppen zugesagt. Aber: „Die Festschrift ist so gut wie fertig“, so Roland Horst. Einige historische Fotos fehlen ihm noch, doch eventuell hat der 78-Jährige dafür eine Quelle gefunden.

Sicher ist auch, dass der DRK-Kreisverband Helmstedt eine Schau mit Fahrzeugen aus der Bereitschaft und dem Katastrophendienst bereitstellt. Aktivitäten für Kinder bereitet das Lehrsche Jugend-Rotkreuz vor – „das ist zurzeit im Aufbau“, so Horst.

Auch Vorführungen und Grußworte wird es geben, ergänzt Eberhard Günther, ebenfalls vom Festausschuss. Der 76-Jährige war 40 Jahre lang Vorsitzender des DRK Lehre. Im vergangenen Jahr gab er den Posten an Thomas Schiewe weiter. Günthers passender Kommentar: „In den Vorstand muss neues Blut.“

Beim Blick zurück stellt Günther fest, dass sich in den 50 Jahren im Grunde nicht viel verändert hat: „Wir machen Blutspenden und betreuen die Bevölkerung bei Großveranstaltungen mit Notdienst.“ Doch seien die Anforderungen an den Einzelnen mehr geworden – die Mitgliederzahlen nehmen ab.

mbb

Voriger Artikel
Nächster Artikel