Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre 50 Flüchtlinge zogen in die Turnhalle
Wolfsburg Velpke/Lehre 50 Flüchtlinge zogen in die Turnhalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:53 26.10.2015
Die Gemeinde Lehre ist jetzt auch Erstaufnahmestelle: 50 Flüchtlinge zogen Montagabend vorübergehend in die Turnhalle in Beienrode. Quelle: Gero Gerewitz
Anzeige

Die Flüchtlinge kommen größtenteils aus Syrien. Aber auch eine große Familie aus Afghanistan und Flüchtlinge aus Ländern wie Uganda und Nigeria sowie Iran und Irak sind unter den Menschen, die gestern Beienrode erreichten. Sie sind zwischen sechs Monate und 64 Jahre alt und haben bereits eine Woche in der Erstaufnahmestelle des Landkreises in Esbeck verbracht. „Dort hat die Registrierung schon begonnen und auch die ärztliche Erstuntersuchung haben sie bereits hinter sich“, erklärt Uljana Klein, Sprecherin der Gemeinde Lehre.

Heute erwartet der Landkreis Helmstedt 100 weitere noch unregistrierte Flüchtlinge – sie sollen dann zunächst wieder in der alten Schule in Esbeck unterkommen. Dieses Vorgehen hatte Dezernent Wolfgang Herzog auch am Sonntag bei der spontan einberufenen Bürgerinformation in Beienrode erläutert.

Denn auf einmal musste alles ganz schnell gehen: Erst am Freitagabend erfuhr die Gemeinde von der Raumnot des Landkreises und bot an, die Halle in Beienrode zur Verfügung zu stellen (WAZ berichtete). Dort empfing gestern auch das DRK Lehre um den Vorsitzenden Thomas Schiewe die Flüchtlinge mit einem Abendbrot. Ab heute kümmert sich ein Caterer um die Versorgung. Außerdem steht ein Sicherheitsdienst bereit.

kau

Beienrode. Diese Nachricht forderte spontanen Einsatz: Am Freitagabend erfuhr die Gemeinde Lehre, dass sie nicht erst im November, sondern schon am Montag 50 unregistrierte Flüchtlinge aufnehmen muss.

25.10.2015

Essenrode. 85 Asylbewerber leben aktuell in der Gemeinde Lehre. 74 weitere werden noch bis Jahresende erwartet. 34 davon sollen in Wohncontainern auf dem Hiller in Essenrode untergebracht werden. Über diese Pläne informierte die Gemeinde am Donnerstagabend in Essenrode, rund 200 interessierte Bürger kamen.

23.10.2015

Essenrode. Das Dorftheater Essenrode ist zurück! Nach neun Jahren Pause, standen die Hobby-Schauspieler jetzt wieder auf der Bühne. In der Sporthalle zeigten sie vor vollem Haus dem Drei-Akter „Moosjungfer und Moorgeist“ von Erwin Zweng.

22.10.2015
Anzeige