Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre 25 Jahre danach: Bahrdorf feiert Grenzöffnung
Wolfsburg Velpke/Lehre 25 Jahre danach: Bahrdorf feiert Grenzöffnung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 11.03.2015
25 Jahre Grenzöffnung: Bewohner von Bahrdorf und Gehrendorf feierten das Jubiläum. Quelle: Photowerk (bas)
Anzeige

André Wolter von der Gehrendorfer Ortswehr begrüßte die Gäste: „Der 24. Februar war einer der emotionalsten Momente unserer Geschichte.“ An diesem Tag vor 25 Jahren war der freie Übergang zwischen den Gemeinden Bahrdorf und Gehrendorf erstmals seit der deutschen Teilung wieder für alle möglich. „Wenn ich an diesen Tag denke, bekomme ich immer noch Gänsehaut“, sagte der damalige Bahrdorfer Bürgermeister Henning Wiese, der die Grenzöffnung 1990 bewirkt hatte.

Zur Erinnerung an die Zeit der Trennung enthüllte die Jugendfeuerwehr ein neu errichtetes Hinweisschild. Im Anschluss ging es unter Führung der „Wassensdorfer Schalmeienkapelle“ in das Dorfgemeinschaftshaus Gehrendorf, wo unter anderem Oebisfeldes Bürgermeisterin Silke Wolf und Hennig Wiese eine Rede hielten. „Dort feierten wir auch vor 25 Jahren die Grenzöffnung“, erinnert sich Wiese.

Bei Erbsensuppe ließen die Feiernden den Festakt zum Jubiläumstag gemütlich ausklingen.

lhu

Flechtorf. Es dauert länger als gedacht, aber seit gestern ist zumindest das Tanklöschfahrzeug (TLF) der Feuerwehr Flechtorf wieder einsatzbereit. Zurück ins Feuerwehrhaus kann es aber noch nicht. Da laufen nach dem Brand im Dezember noch die Sanierungsarbeiten.

06.03.2015

Flechtorf. Um die Ganztagsschulen ging es Donnerstagabend im Schulausschuss der Gemeinde in Flechtorf. Nach wie vor ist geplant, die drei Grundschulen zu Offenen Ganztagsschulen zu machen - trotz des Protests der Eltern vor allem in Flechtorf.

09.03.2015

Lehre. Um sogenannte „Brain-Fitness“ ging es gestern bei einem Aktionstag in der Grundschule Lehre. Alle Klassen beteiligten sich an der Aktion, die Coach Ferdinand Holeva von der Gesundheitsinitiative „Fit4future“ in der Schule durchführte.

05.03.2015
Anzeige