Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
25 Jahre Mauerfall: Fest mit Läufernaus Ost und West

Mackendorf 25 Jahre Mauerfall: Fest mit Läufernaus Ost und West

Mackendorf. Vor 25 Jahren fiel die Mauer zwischen der DDR und der Bundesrepublik. Läufer aus Köthen (Ost) und Lüneburg (West) erinnern daran mit einem Partnerstädtelauf - die Teilnehmer tauschen den Staffelstab am ehemaligen Grenzstreifen. Zum Jubiläum organisierten am Samstag Mackendorf und Döhren gemeinsam einen Empfang an der ehemaligen Grenze zwischen ihren Dörfern.

Voriger Artikel
Beienrode siegte beim Wettstreit der Wehren
Nächster Artikel
Polo-Fahrer bei Lehre schwerverletzt

25 Jahre Mauerfall: Bürger aus Mackendorf und Döhren empfingen Staffelläufer aus Köthen und Lüneburg an der ehemaligen Grenze.

Quelle: Photowerk (amü)

Auch in den Vorjahren hatten die Teilnehmer des Partnerstädtelaufs die beiden Dörfer auf ihrer Traditionstour schon durchquert - meist allerdings mitten in der Nacht oder ganz früh am Morgen. „Da hat sie nur meine Schwester beim Zeitungsaustragen gesehen“, erinnerte sich Holger Klinzmann. Der Feuerwehrmann ist stellvertretender Ortsbürgermeister in Mackendorf und organisierte jetzt zusammen mit Frank Rosburg - Döhrens Bürgermeister - ein Fest zur Begegnung von 44 Läufern des MTV Lüneburg und des CFC Germania Köthen.

Ein Auftritt der Ju-Jutsu-Gruppe des TSV Bahrdorf sowie einer Tanzgruppe aus Köthen und ein Abschlussfeuerwerk gehörten zum Programm beim Empfang mit Kaffee, Kuchen und Gegrilltem. Ronald Maß, Stadtrat und Vorsitzender des CFC Germania, dankte dafür herzlich: „So viele Bewohner von Döhren und Mackendorf haben wir sonst hier noch nie gesehen“, sagte er. „Wir unterstützen euch immer gern“, versicherte Frank Rosburg.

Den Kontakt zu Klinzmann hatte Georg Grohmann aus Köthen geknüpft. Er war bei allen Läufen dabei. Simone Ehrlich, die diesmal auch wieder mitlief, absolvierte mit Grohmann zusammen schon die Premiere.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang