Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
2014: Lehre investiert fast eine Million Euro

Lehre 2014: Lehre investiert fast eine Million Euro

Lehre. Jetzt liegt der neue Entwurf für den Haushalt 2014 der Gemeinde Lehre auch öffentlich vor. Zwar weist der Plan einen Fehlbedarf von rund 148.000 Euro auf, doch mit Hilfe des Zukunftsvertrags kann der Ausgleich erreicht werden (WAZ berichtete). Die Details:

Voriger Artikel
Velpker sammeln wilden Müll
Nächster Artikel
Senioren feiern lustiges Oktoberfest

Lehres Haushalt 2014: Die größten Investitionen sind die Sanierungsmaßnahmen an der Börnekenhalle und dem Schlichterwohnheim (kl. Foto).

Quelle: Photowerk (Archiv)

Die Anteile der Einkommens- und Umsatzsteuer sind in diesem Jahr bereits um 7,4 Prozent gestiegen, auch für das kommende Jahr sieht es gut aus. Darüber hinaus steigen die Erträge aus der Vergnügungssteuer um etwa 80.000 Euro auf 550.000 Euro pro Jahr. Gleichzeitig sinken die Aufwendungen im Bereich der Sach- und Dienstleistungen, vor allem wegen der Schließung der Grundschule in Wendhausen (zunächst etwa 25.000 Euro).

Problematisch bleiben laut Kämmerer Andreas Busch die Zinsleistungen. Zwar rechne er für das kommenden Jahr mit nur 977.900 Euro (Vorjahr 1,13 Millionen) - das sei aber vor allem auf die guten Konditionen zurückzuführen, die nicht auf lange Sicht gewährleistet werden können. Um so wichtiger sei die Entschuldungshilfe des Landes in Höhe von bis zu zwölf Millionen Euro.

Investitionen stehen für insgesamt 964.100 Euro an. So zum Beispiel Sanierungsmaßnahmen an Börnekenhalle (215.000 Euro) und Schlichterwohnheim (90.000 Euro), neue Dächer für Kita Essenrode (40.000 Euro) und Turnhalle Flechtorf (60.000 Euro) und die Umrüstung der Straßenbeleuchtung in Wendhausen (167.000 Euro). Wegen der noch nicht feststehenden Kosten sind Maßnahmen wie die Grundschul-Ganztagsangebote in Flechtorf, Lehre und Essenrode noch nicht im Haushalt enthalten

  • Thema ist der Haushalt zunächst im Finanzausschuss (27. November), am 5. Dezember dann im Gemeinderat.

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang