Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
18-Jähriger betreibt Weinhandel

Waren aus Portugal 18-Jähriger betreibt Weinhandel

Als Wilhelm Behn im Frühjahr 2014 zu einem zweiwöchigen Schülerpraktikum nach Portugal aufbrach, ahnte er nicht, dass er damit die Grundlage für sein erstes eigenes Unternehmen legen würde. Heute betreibt der 18-Jährige einen eigenen Weinhandel auf dem elterlichen Bauernhof an der Volkmarsdorfer Straße 12 in Rümmer.

Voriger Artikel
Lehre will sich für mehr Polizeibeamte einsetzen
Nächster Artikel
Batman bei Fahndung in Helmstedt schnell gestellt

Unternehmerischer Mut: Der 18-jährige Wilhelm Behn aus Rümmer hat einen Weinhandel gegründet.

Rümmer. Damals arbeitete der junge Mann auf einem Weingut im portugiesischen Douro-Tal. „Die Menschen dort stehen voll hinter ihrer Arbeit, die Fröhlichkeit und die Natur haben mich begeistert“, berichtet Wilhelm Behn, der im ersten Semester Agrarwissenschaften an der Universität Göttingen studiert.

Im Angebot hat der junge Weinhändler überwiegend edle Tropfen aus dem Duoro-Tal und der Region Vinho Verde. Hinzu kommen hochwertige Oliven-Öle. „Das Duoro-Tal ist wie ein großer Garten“, schwärmt der junge Mann von den landschaftlich reizvollen Facetten Portugals.

Seine große Vision: Den Geschmack Portugals und die Lebensart auch in der Region Wolfsburg heimisch zu machen – ähnlich wie die vielfältigen kulinarischen Einflüsse aus Italien.

Der Kontakt zu Kunden ist Wilhelm Behn, der die Produkte unter dem Namen Portugal Products Behn in Kooperation mit seiner Familie vertreibt, besonders wichtig und macht ihm viel Freude. Dabei geht er offen auf potenzielle Anbieter zu. „Ich rufe bei Gaststätten an und frage, ob sie sich vorstellen könnten, portugiesische Weine in ihr Angebot aufzunehmen“, erläutert der Rümmeraner. Dabei sei es immer wichtig, hartnäckig zu bleiben und nicht die Lust zu verlieren. Umso schöner ist es dann für den jungen Unternehmer, wenn Restaurants im norddeutschen Raum die von ihm importieren Weine anbieten. Erreichbar ist er unter Telefon 0151/ 18970406.

  • Um Wein aus Portugal dreht sich auch eine Lesung, die Familie Behn am 1. April um 19 im Dorfgemeinschaftshaus Rümmer anbietet. Der Autor Paul Grote liest aus seinem Krimi „Der Portweinerbe“. Dazu gibt es Weine und Tapas. Karten für 29 Euro unter Telefon 05364/8213 oder per E-Mail an info@portugalproductsbehn.de .

joe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr