Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
100 Jahre TSV: Fest-Umzug und Party

Danndorf 100 Jahre TSV: Fest-Umzug und Party

Danndorf. Sein 100-jähriges Bestehen feierte der TSV Danndorf am Wochenende. Hunderte Danndorfer und Gäste feierten mit - zum Beispiel bei der Rot-Weißen Nacht und dem Festumzug.

Voriger Artikel
Zweiter Dorf-Flohmarkt in Papenrode ein Erfolg
Nächster Artikel
Reitstall öffnete seine Tore

100 Jahre TSV Danndorf: Neben dem Festumzug (oben) lockte am Jubiläumswochenende auch die Rot-Weiße Nacht mit der Martin-Jasper-Band (re.) hunderte Besucher an.

Quelle: Photowerk (bb)

„Es war ein schönes Fest“, freute sich Vize-Vorsitzender Carsten Hoffmann. Und auch Haupt-Organisator Jürgen Beinlich zeigte sich nach dem vielseitigen Fest-Wochenende zufrieden: „Ich hätte nichts anders gemacht.“

33 Monate lang hatte sich der Verein auf dieses Jubiläum vorbereitet - mit Erfolg. Nach dem Kommers am Freitag mit rund 200 Gästen (WAZ berichtete), stand am Samstag die Rot-Weiße Nacht an. „Die Atmosphäre ist einfach super“, lobte Kristin Brattka, und auch Marc Pessel freute sich: „Fast das ganze Dorf ist da!“ Für Stimmung sorgte neben der neuen TSV-Hymne die Martin-Jasper-Band, die rund 300 Besucher tanzten bis in den Morgen.

Am Sonntag zogen dann fast 400 Teilnehmer zahlreicher befreundeter Vereine beim Fest-Umzug durch das Dorf. Besonders stark war natürlich der TSV selbst vertreten - mit rund 150 Mitgliedern aller drei Sparten.

Das Fest endete gestern Nachmittag mit einem bunten Programm im rot-weiß geschmückten Festzelt. Der Wendschotter Fanfarenzug stellte zum ersten Mal sein neues WM-Programm vor, die Folkloregruppe Brunau präsentierte historische Kleider, und die Jazz-Dance-Gruppe des TSV zeigte ein Potpourri aus „20 Jahren Jazzdance“.

„Ich fand besonders schön, dass auch so viele Neu-Danndorfer dabei waren“, freute sich Beinlich. Mit dabei waren auch Günther Grabowski (87), der extra zum Jubiläum Mitglied geworden war, und Fritz Wilke (88), der seit fast 80 Jahren im TSV ist. Er lobte: „Das Fest war einfach wunderbar!“

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Ü-30-Party im CongressPark