Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre 100 Jahre TSV Danndorf: Verein plant Festwochenende im Mai
Wolfsburg Velpke/Lehre 100 Jahre TSV Danndorf: Verein plant Festwochenende im Mai
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 02.02.2014
Rundes Jubiläum: Der TSV Danndorf feiert dieses Jahr 100-jähriges Bestehen und blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. Quelle: Photowerk (bas)
Anzeige

„Wir planen die Feierlichkeiten schon seit gut drei Jahren. Die Vorfreude ist riesig“, sagte Jürgen Beinlich, Organisationsleiter „100 Jahre TSV“.

Das Festjahr startet mit der Jahreshauptversammlung am 15. März. Den Höhepunkt der Jubiläums-Feierlichkeiten bildet das um den Gründungstag herum gelegte Festwochenende, das vom 16. bis zum 18. Mai im Waldstadion stattfinden wird. Am Freitag geht es mit einem Festkommers los, am Samstag wird mit einer Rot-Weißen Tanznacht weiter gefeiert. Am Sonntag folgt dann ein Festumzug mit befreundeten Vereinen durch das Dorf.Mit der Sportwoche im Juli geht das Jubiläums-Programm in den Endspurt, ehe es mit dem Super-Cup im August endet.

Der TSV Danndorf zählt heute über 450 Mitglieder in drei Sparten (Turnen, Fußball und Karate) und mehr als 50 ehrenamtlich Aktive.

Der Verein kann auf eine lange und bewegte Geschichte zurückblicken: Als „Männer- und Turnverein Danndorf“ am 17. Mai 1914 gegründet, durchlebte der Verein aufgrund des Ersten Weltkrieges schon schwere Zeiten, als er noch in den Kinderschuhen steckte. Im Jahr 1931 gründete man den „Sportclub Danndorf“ als eigenständigen Fußballverein und fusionierte beide Vereine 1932 zum „Turn- und Sportverein Danndorf“. Der Auflösung 1942 folgte am 18. März 1946 die Neugründung als „Turn- und Sportverein Danndorf“.

nr

Rümmer. Der Vorsitzende des LAV Rümmer, Udo Böttcher, gab bei der Jahreshauptversammlung nach 25 Jahren sein Amt ab. Weil sich auch nach längerer Diskussion kein Nachfolger fand, wurde jetzt mit Gerd Friedrich, Andreas Müller und Torben Thiel eine Dreierspitze gewählt.

05.02.2014

Lehre. 21 Flüchtlinge wohnen zurzeit in der Asylbewerber- und Obdachlosenunterkunft der Gemeinde Lehre. Auf Anregung von Elga Millan-Spengler startete die Gemeindeverwaltung um Mitarbeiter Stefan Lesse jetzt eine Initiative, um die Bewohner zu unterstützen.

31.01.2014

Grafhorst. Die Rücklagen sind aufgebraucht. Voraussichtlich muss die Gemeinde Grafhorst am Ende des Jahres einen Investitionskredit von 51.800 Euro aufnehmen. Das gab Peter Banas von der Verwaltung am Montagabend auf Ratssitzung bekannt.

03.02.2014
Anzeige