Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Zwei Verletzte nach Streit bei Familienfeier
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Zwei Verletzte nach Streit bei Familienfeier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:51 29.01.2015
Obdachlosen-Siedlung: Schwerverletzter bei Geburtstagsfeier. Quelle: Foto: Archiv

Alles fing harmlos an, mehrere Personen hatten sich zu einer Geburtstagsfeier in der Wohnung des 29-Jährigen getroffen. Im Laufe des Abends floss der Alkohol, ehe es zum Streit kam, der gegen 22 Uhr eskalierte! Die genauen Geschehnisse versucht die Polizei noch zu rekonstruieren. So viel ist sicher: Der 29-jährige Bewohner der Wohnung erlitt schwere Verletzungen am Oberkörper und wurde ins Klinikum eingeliefert. Ein 30 Jahre alter Anwohner erlitt Platzwunden am Kopf und wurde vor Ort behandelt. Ob die Verletzungen der Männer mit einer Waffe zugefügt wurden, verriet die Polizei gestern noch nicht. „Ein 31-jähriger Tatverdächtiger wurde noch am Tatort festgenommen“, sagt Polizeisprecher Sven-Marco Claus. Ermittelt werde wegen gefährlicher Körperverletzung. Alle drei Beteiligten standen unter Alkoholeinfluss.

Erste Vernehmungen sind zwar erfolgt, der Schwerverletzte war aber bislang nicht vernehmungsfähig. Die Untersuchungen der Polizei dauern weiter an.

kn

Dieser Text wurde aktualisiert!

Zweimal hat am Mittwoch ein Unbekannter mittels eines Telefontricks versucht, von zwei 59 Jahre alten Wolfsburgerinnen Geld zu ergaunern. Die aufmerksamen Opfer fielen jedoch nicht auf den russisch sprechenden Anrufer herein.

29.01.2015

Die Eis-Arena im Allerpark soll um Kabinen, Büros und einen Sportraum erweitert werden (WAZ berichtete). Laufen die politischen Beratungen glatt, könnte schon in diesem Jahr mit dem Anbau begonnen werden.

28.01.2015

„Hier ist schon so viel weggerissen worden: Dieses Haus bleibt stehen!“ Fred Rohrig (77) will für das Fachwerkhaus am Rothenfelder Markt 28 kämpfen. Die Stadt plant, das 150 Jahre alte Gebäude abzureißen, um an gleicher Stelle ein neues Centro Italiano zu errichten.

28.01.2015