Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Zwei Unfälle im Feierabendverkehr: Verletzte, Staus und hoher Schaden

Wolfsburg Zwei Unfälle im Feierabendverkehr: Verletzte, Staus und hoher Schaden

Zwei Unfälle ereigneten sich gestern im Feierabendverkehr, die Bilanz: drei Verletzte, hoher Sachschaden und lange Staus.

Voriger Artikel
Nach brutalem Messerangriff: Wolfsburger (46) muss in Haft
Nächster Artikel
Sex-Prozess: Angeklagter schwer belastet

Unfall auf der Berliner Brücke: Drei Autos waren beteiligt, es kam zu Behinderungen (Foto rechts).

Quelle: Photowerk (he)

- Zunächst krachte es gegen 17.20 Uhr auf der Berliner Brücke in Fahrtrichtung Schloss: Eine Golf-Fahrerin (20) bemerkte in Höhe der VW-Arena zu spät, dass die Autos vor ihr bremsten. Die Gifhornerin fuhr auf einen Polo auf, der wiederum wurde auf einen Skoda Fabia geschoben. Die Fahrerinnen des Polo, eine 55-Jährige aus dem Landkreis Gifhorn, und des Skoda, eine Wolfsburgerin (41), wurden durch den heftigen Aufprall verletzt. Insgesamt entstand 5000 Euro Sachschaden, eine Fahrspur war gesperrt, es kam zu Behinderungen.

- Kurz nach 18.30 Uhr krachte es dann direkt vorm Phaeno: Ein Golf-Fahrer wollte die Heßlinger Straße von der Porschestraße kommend in Richtung An der Vorburg überqueren. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines anderen Golf-Fahrers, der auf der Heßlinger Straße unterwegs war. Die Autos stießen im Kreuzungsbereich zusammen, das Auto des Verursachers wurde anschließend noch gegen ein am Straßenrand abgestelltes Abschleppfahrzeug geschleudert. Der Beifahrer (43) des Unfallverursachers wurde verletzt, insgesamt entstand an den drei Fahrzeugen 9000 Euro Sachschaden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel