Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Zwei Rehe überfahren

Wolfsburg Zwei Rehe überfahren

Gleich zwei Wildunfälle ereigneten sich am frühen Montagabend bei Hattorf. Auf der A 39 wurde gegen 17.40 Uhr in Höhe der Abfahrt Flechtorf ein Reh überfahren, eine Viertelstunde später erwischte ein Lastwagen auf der L 295 am Heinenkamp ebenfalls ein Reh - im Gewerbegebiet kam es dadurch zu einem 30-minütigen Stau.

Voriger Artikel
Traditions-Zirkus Roncalli kommt: Das große Zelt steht schon
Nächster Artikel
Wem gehört dieses Fahrrad?
Quelle: Archiv

Weil Lkw und totes Reh kurz vor der Autobahnauffahrt die Straße blockierten, ging fast nichts mehr. Erst die Polizei schaffte den Kadaver von der Fahrbahn. Den beiden Autofahrern war zum Glück nichts passiert. Die Polizei warnt vor vermehrten Wildwechseln in der Dämmerung.

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg