Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Zwei Männer im erbitterten Wortduell
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Zwei Männer im erbitterten Wortduell
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 12.05.2016
Große Leistung zweier begnadeter Schauspieler: Udo Samel (o.) und Gerd Wameling lasen „Halpern und Johnson“.
Anzeige

Die Erkenntnis für Halpern: 50 Jahren Ehe stehen 50 Jahre Treffen seiner Frau mit einem anderen Mann gegenüber. Eine Tragödie? Mitnichten. Eher ein komischer Machtkampf, der Emotionen zum Explodieren und Wahrheiten ans Licht bringt. Am Ende sind nach einem erbitterten Wortduell aus Gegnern Freunde geworden.

90 Minuten lang folgt der Zuschauer der grandiosen Leistung von zwei begnadeten Darstellern. Udo Samel war der aufbrausende Witwer, der vor keiner Beleidigung zurückschreckt. Gerd Wameling gab den kultivierten, zu Beginn noch höflichen Johnson, dessen Beziehung zu Florence ab der Eheschließung mit Halpern rein platonische war.

Für den Ehemann dennoch Verrat, wusste er doch nicht von den Jahrzehnte andauernden Verabredungen seiner Gattin mit einem Fremden. Dieser wiederum war informiert über Ehe-Krisen und Alltäglichkeiten des Zusammenlebens. Zwei Männer trauern um ein und dieselbe Frau und sprechen doch von zwei verschiedenen. Das Duo Samel/Wameling glänzte mit atemberaubender Virtuosität, entwickelte zwei glaubwürdige Charaktere, lotete Stimmungen aus, schwankte zwischen wütenden Aggressionen und sensiblen Empfindlichkeiten. Schauspielkunst ganz groß.

km

Bei einem Verkehrsunfall am frühen Sonntagabend in der Innenstadt wurde ein 22 Jahre alter Motorradfahrer aus Wolfsburg schwer verletzt. Den Ermittlungen nach kam der junge Fahrer in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab und prallte gegen den Bordstein. Bei dem folgenden Sturz verletzte sich der Kawasaki-Fahrer schwer.

09.05.2016

Im Laufe des Sonntag entdeckten drei Bewohner in den Stadtteilen Reislingen, Rabenberg und Tiergartenbreite, dass unbekannte Täter jeweils in ihren Erdgeschosswohnungen eingestiegen waren. Die Taten ereigneten sich zwischen Donnerstag und Sonntag. Die genaue Schadenshöhe steht zurzeit noch nicht fest.

09.05.2016

Am Sonntagvormittag entdeckte eine 28 Jahre alte Wolfsburgerin, dass in der Nacht zuvor unbekannte Täter in der Wolfsburger Innenstadt an ihrem Skoda Octavia sämtliche Reifen zerstochen hatten. Von den Tätern fehlt bislang jede Spur. Es entstand ein Schaden von etwa 600 Euro.

09.05.2016
Anzeige