Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Zwei 15-Jährige nach Roller-Diebstahl gestellt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Zwei 15-Jährige nach Roller-Diebstahl gestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:04 07.03.2017
Dank eines aufmerksamen Zeugen konnten die beiden Diebe schnell geschnappt werden. Quelle: Archiv
Anzeige
Westhagen

Die beiden aus Wolfsburg stammenden Beschuldigten führten während der Tat einen Elektroschocker, einen Teleskopschlagstock und ein Einhandmesser mit sich, die allesamt sichergestellt wurden.

Um 02.25 Uhr berichtete der Zeuge der Einsatzleitstelle, dass er im Gebüsch in der Nähe eines Radweges von der Neubrandenburger Straße zur Rostocker Straße das Licht von Taschenlampen beobachten könne. Als wenig später eine Streifenwagenbesatzung eintraf, flüchteten die beiden Tatverdächtigen, die sich offensichtlich gerade an den beiden Zweirädern zu schaffen gemacht hatten.

Im Rahmen einer sofortigen Fahndung wurde das Duo wenig später an der Frankfurter Straße in Richtung der Fallersleber Erich-Netzeband-Straße durch Einsatzbeamte entdeckt. Als die beiden Jugendlichen den Streifenwagen bemerken, versuchen sie erneut in Richtung Fallersleben zu fliehen.

Nur kurz führten die Verdächtigen die Beamten über den angrenzenden Waldstreifen entlang der Frankfurter Straße, bis die Polizisten die Verdächtigen unter einem Busch liegend aufgespürt und mit Handschellen fixiert wurden. Daraufhin wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls von Krafträdern mit Waffen eingeleitet. Noch in der Nacht wurden die beiden Jugendlichen ihren überraschten Eltern übergeben.

ots

Werk-Stadt-Schloss findet schon zum 25. Mal statt. „Mit unseren Themen sind wir immer am Puls der Zeit“, sagt Monika Kiekenap-Wilhelm, Leiterin des Kulturwerks. Am Montag begann das Projekt mit Auszubildenden von Oskar-Kämmer-Schule und Regionalverbund für Ausbildung/Wolfsburger Beschäftigungs GmbH.

07.03.2017
Stadt Wolfsburg Unfall auf der Röntgenstraße in Wolfsburg - Fußgängerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Mit schweren Verletzungen wurde am Montagabend eine 33 Jahre alte Fußgängerin nach einem Verkehrsunfall auf der Röntgenstraße ins Wolfsburger Klinikum eingeliefert. Die 33-Jährige wurde im Bereich des Fußgängerüberwegs nahe dem Dunantplatz von einem 20-jährigen VW Polo-Fahrer aus Oebisfelde erfasst.

07.03.2017
Stadt Wolfsburg Spannendes Projekt an der Eichendorffschule - Schüler schlüpften in die Lehrer-Rolle

Verkehrte Welt im Gymnasium Eichendorffschule? Nicht Studienräte und ausgebildete Lehrer vermittelten spannende Fakten aus Vergangenheit und Gegenwart; vor den 14- bis 15-Jährigen der Jahrgangsstufe 9 standen Mitschüler. Einziger Unterschied: Die „Dozenten“ gehören dem 12. Jahrgang an.

07.03.2017
Anzeige