Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Zusätzliche Fahrspuren auf der K 46
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Zusätzliche Fahrspuren auf der K 46
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:59 18.05.2017
Knotenpunkt K46/IT-City: Der Ortsrat Nordstadt befasste sich mit künftigen Änderungen der Verkehrsführung. Quelle: Jörn Graue
Anzeige
Nordstadt

„Erste Überlegungen dazu gab es bereits im April 2012“, sagte Jürgen Ballmann, Abteilungsleiter Straßenplanung und -bau bei der Stadt Wolfsburg. Mit Blick auf das steigende Aufkommen von Fahrzeugen sollen Erweiterungen oder Neubauten von Fahrspuren für einen besseren Verkehrsfluss sorgen. Bernd Riebau (PUG) schlug einen Anschluss von der Zufahrt zur Volkswsgen-IT-City an die B 188 vor. Er zeigte sich in Bezug auf die Einrichtung weiterer Ampeln skeptisch: „Ampeln und Linksabbieger, das gibt Riesenprobleme.“ Schwierig könnte es aus seiner Sicht angesichts der Verkehrsmenge auch bei der Zufahrt nach Kästorf von der K 46 aus werden. Dort gilt aktuell abknickende Vorfahrt.

„Was passiert an der Hubertusstraße?“, fragte Olde Dibbern (SPD). Dort steht seit geraumer Zeit die Frage nach Ampel oder Kreisverkehr im Raum. Darüber würde in der nächsten Ortsratssitzung gesondert beraten, so Ortbürgermeisterin Immacolata Glosemeyer (SPD).

Wegen der später als geplant begonnenen Modernisierung und Erweiterung der Kita St. Marien in der Tiergartenbreite hat sich der - zum Großteil von der Stadt Wolfsburg getragene - Zuschussbedarf von 2.578.000 auf 2.859.000 Euro erhöht. Der Ortsrat stimmte einstimmig für die Erhöhung des Investitionszuschusses.

Die SPD stellte den Antrag, die Parkzeit am Hansaplatz von einer auf zwei Stunden zu erhöhen. Dort soll am 17. Juni das Nordstadtfest mit einem großen Rahmenprogramm für kleine und große Besucher stattfinden.

joe

Ein Unwetter mit Starkregen ist gestern am späten Nachmittag über Wolfsburg gezogen, in der Folge hatte die Feuerwehr eine Handvoll Einsätze.

18.05.2017
Stadt Wolfsburg Wohnhäuser und Kita auf dem Gelände des Tennisvereins - Zwei neue große Wohnbau-Projekte für Wolfsburg

Die Verwaltung stellte dem Ortsrat gleich zwei Wohnbau-Projekte vor, um die Wohnungsnot in Wolfsburg zu lindern. Ein Investor will zum Teil sozialen Wohnungsbau auf dem Gelände der alten Gerhart-Hauptmann-Schule (Beuthener Straße) errichten. Und auf dem Gelände des Tennisvereins sollen Wohnung und eine Kita entstehen.

18.05.2017

Der große e-Autotest von WAZ, AZ und PAZ geht in die nächste Runde. Eine Woche lang testet die Studentin Theresa Bäcker (19) den e-Golf. Am Donnerstag ging es um eine ganz praktische Frage: Wie schlägt sich der e-Golf als Transporter für Lebensmittel und Gartenmöbel? Ein Advertorial.

19.05.2017
Anzeige