Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Zur EM: Detmeroder baut Eiffelturm nach
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Zur EM: Detmeroder baut Eiffelturm nach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 15.06.2016
Eiffelturm in Detmerode: Michael Ullmann hat das Wahrzeichen in seinem Garten nachgebaut. Höhe: 6,45 Meter! Quelle: Roland Hermstein
Anzeige

„Zu den großen Fußball-Events habe ich immer etwas gemacht“, sagt Michael Ullmann. So hatte er an seiner Garage riesige Spielpläne angebracht oder zur Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien die Christus-Statue von Rio de Janeiro nachgebaut. Einmal war ihm nichts Sinnvolles eingefallen: „Da haben sich die Nachbarn beschwert.“

Jetzt also der Eiffelturm. Die Idee entstand vor anderthalb Jahren, mit dem Bau begann Ullmann vor fünf Wochen. „Ich muss meiner Frau Petra danken“, sagt der 47-Jährige. Ohne zu murren nahm sie hin, dass ihr Mann über Wochen die Terrasse für seine Holzarbeiten blockiert hatte. Nachbarn halfen bei dem Mammutprojekt des VW-Mitarbeiters und gelernten Industriemechanikers.

Der Bau besteht aus drei Teilen, er ist mit Stahlseilen stabilisiert. Die Deutschlandfahne kam gestern hinzu, außerdem die LED-Beleuchtung für die Nachtstunden. Und was passiert nach der Europameisterschaft mit dem Eiffelturm? Michael Ullmann: Vielleicht will ihn ja jemand in seinen Garten stellen. Oder ich baue ich auseinander und benutze das Holz wieder. In zwei Jahren ist Fußball-WM in Russland. Ich habe schon eine Idee...“

Westhagen. Beim Fest zum 50-jährigen Bestehen des Multikulti-Stadtteils Westhagen spielte am Wochenende alles mit: Die Sonne lachte über dem Marktplatz, viele Westhagener mit ihren Gästen schauten vorbei, das Programm auf der Bühne und an den Ständen kam außerordentlich gut an. Auch für das leibliche Wohl war gesorgt.

12.06.2016

Wolfsburg. Fußballfans waren das eher nicht. Während gestern Abend in Frankreich die Europameisterschaft eröffnet wurde, feierten 300 Besucher im Wolfsburger Schloss den Auftakt der 26. Internationalen Sommerbühne. Und wie! Gemeinsam mit der Band De Coronas brachte das Publikum das alte Gemäuer zum Wackeln.

11.06.2016

Wolfsburg. Mit dem Einsatz von zwei Tauchern setzte die Bereitschaftspolizei gestern die Suche nach der Tatwaffe vom Mord in der Rostocker Straße in Westhagen fort. Die Beamten waren am Regenrückhaltebecken auf dem Hageberg im Einsatz. Die Waffe tauchte nicht auf - aber ein Tresor, möglicherweise aus einer anderen Straftat.

11.06.2016
Anzeige