Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Zukunftstag: Jugendliche erkunden Berufe

Wolfsburg Zukunftstag: Jugendliche erkunden Berufe

In vielen verschiedenen Bereichen sammelten gestern hunderte Jungen und Mädchen aus Wolfsburg erste Berufserfahrung - häufig in Jobs, die oft als typisch für das andere Geschlecht gelten. Anlass war der Zukunftstag.

Voriger Artikel
Jan Schroeder: Disko-Chef will in den Rat der Stadt
Nächster Artikel
Max Raabes musikalische Reise in die Vergangenheit

Zukunftstag: Mädchen und Jungen warfen Blick hinter die Kulissen.

Quelle: Britta Schulze

In der Anne-Marie-Tausch-Schule konnten über 40 Jungen unter dem Motto „Mann, wir brauchen dich“ mit Hilfe praktischer Übungen den Beruf des Ergotherapeuten, des Erziehers, des Sozial- oder Pflegeassistenten kennen. „Für uns ist das eine gute Werbung, wir haben definitiv zu wenig Männer“, sagte Organisatorin Kerstin Salge. „Cool, dass wir hier so viel machen können“, fand Nigel Marderwald (13).

Bei der Polizei konnten die 57 Mädchen und Jungen die verschiedenen Aspekte des Berufs kennenlernen: Tempomessung, Falschgeld erkennen und Spuren sichern. „Vor allem die Spürhunde waren spannend“, fand Jan Schneider (12).

Im Klinikum führten Lutz Brenner und Jeannette Starker die Kids unter anderem in den Schockraum und die Kinderklinik. „Ich freue mich vor allem auf die Intensivstation, weil da mein Vater arbeitet“, sagte Julia Reichelt (10), die in auch testen durfte, wie sich ein Gipsarm so anfühlt.

Uwe Nüstedt und Jana Schindler von der Stadtbibliothek hatten für die Jungen eine Rallye ausgearbeitet. Hierbei konnten sie auch raten, wie alt das älteste Buch der Bibliothek ist - eine Chronik von 1722. Außerdem erfuhren sie viel über den Job des Bibliothekars und der Fachangestellten für Medieninformationsdienste. „Ein interessanter Beruf, aber ich würde trotzdem lieber bei VW anfangen“, so Joshua Beneditz (15).

Bei Sitech lernten die Teilnehmer die Berufe Fahrzeuginnenausstatter, Lagerlogistiker und Industriemechaniker kennen, bei der Audi BKK die Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten und bei der Wob AG den Kaufmann oder -frau für Büromanagement.

Bei der VWI konnten Nachwuchskräfte sogar eine Wohnung im Ur-Zustand sehen und im Vergleich dazu die kürzlich fertiggestellten Mehrfamilienhäuser in der Königswiese und der Drömlingshöhe besichtigen.

dn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016