Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Zug-Attacke: Die Täter sind ermittelt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Zug-Attacke: Die Täter sind ermittelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:36 17.09.2012
Rettungswagen vor dem Bahnhof: Ein Zugführer erlitt Schnittverletzungen im Gesicht und Arm. Quelle: Foto: Archiv
Anzeige

Zahlreiche Zeugenhinweise hatten letztlich zur Identifizierung des Jugendlichen geführt. Der 13-Jährige war am Freitag gegen 16 Uhr mit seinen zwei Freunden (beide 13) auf einer Brücke bei Meinersen unterwegs. Von dort warf er zunächst Steine auf die Oberleitung. Nach polizeilichen Ermittlungen habe nur der eine Junge die Steine geworfen, die anderen sollen nur zugeschaut haben. Als dann ein Zug kam, schmiss 13-Jährige einen weiteren Stein herunter, um zu schauen was passiert, wie er später bei der Polizei aussagte

Was dann passierte, war allerdings ganz und gar nicht lustig: Der Stein schlug in die Frontscheibe des Regionalexpresses ein, der von Hannover nach Wolfsburg unterwegs war. Umherfliegende Glassplitter verletzten den Zugführer im Gesicht und am Arm. Trotzdem konnte der Mann die Fahrt bis nach Wolfsburg fortsetzen. Hier wartete bereits ein Rettungswagen auf den Verletzten.

Der Lokführer wurde anschließend ins Klinikum eingeliefert und versorgt. Noch am Freitag konnte der Mann das Krankenhaus wieder verlassen.

jes

Anzeige